blog.arthistoricum.net

Ansichten: 157

Open Access?

 Ich hatte einen kleinen Disput auf Twitter bzgl. der Definition von Open Access. Die "offizielle" Definition, auf die man mich verwies, war die von openaccessnet: "[OA] meint, dass diese Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, sodass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken [und] in ihnen suchen [...] können [...]" Ich finde diese Definition unzureichend, weil ein ganz entscheidender Punkt fehlt. Vor einigen Monaten musste… //weiterlesen
Ansichten: 194

Sadie Hawkins Day: Der blanke Hohn im Empowerment-Gewandt

Jedes Jahr am 13. November feiert Amerika den Sadie Hawkins Day. An diesem Tag herrscht Damenwahl: Mädchen laden Jungen zum Ball ein, üblicherweise an High-Schools, Middle Schools oder Colleges. Klingt soweit gut? Unabhängig davon, dass durch diese Umkehr der Norm und ihre Stellung als Besonderheit lediglich das sonst herrschende Machtgefälle betont wird, ist es an dieser Stelle lohnenswert einen Blick auf den Ursprung des Ganzen zu… //weiterlesen
Ansichten: 121

"Das digitale Bild - Methodik und Methodologie", Workshop, 12.-13.11.2020

Das DFG-Schwerpunktprogramm "Das digitale Bild" veranstaltet diese Woche seinen ersten öffentlichen Workshop zum Thema "Das digitale Bild - Methodik und Methodologie: fachspezifisch oder transdisziplinär?", am 12. und 13. November 2020 (zum Programm). Eine Teilnahme ist auch unter Lockdown-Bedingungen möglich - digital. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 11. November um 18 Uhr möglich (zur Anmeldung). Den/die Besucher*in… //weiterlesen
Ansichten: 238

Für FAIRe Forschungsdaten und -software in der Kunstgeschichte: Das Deutsche Forum Kunstgeschichte und arthistoricum.net schaffen neues Angebot

Maria Effinger (arthistoricum.net), Anne Klammt (DFK Paris) Die Frage, wie Forschungsdaten und Forschungssoftware gesichert und zur Verfügung gestellt werden können, ist auch in der Kunstgeschichte hochaktuell. Das Deutsche Forum Kunstgeschichte Paris (DFK Paris) bietet nun seinen Forscherinnen und Forschern zusammen mit arthistoricum.net eine Lösung an. Zukünftig wird das DFK Paris publikationsbezogene Daten und Software, die in… //weiterlesen
Ansichten: 241

3 Fragen an ... Harald Sack

1) Wie erklären Sie den Knowledge Graph für Einsteiger?Rohe Daten an sich sind vollkommen nutzlos. Ihre eigentliche Bedeutung erschließt sich erst, sofern diese miteinander in Bezug gesetzt werden können, und zwar auf eine Weise, dass sie einen Zweck erfüllen. In und über einen Wissensgraphen können Daten, beliebige Dokumente und Wissen miteinander verknüpft werden. Die Besonderheit liegt dabei daran, dass ein Wissensgraph es… //weiterlesen
Ansichten: 153

Research Tools, Data Services - Workshop "NFDI4Culture Explained" - Teil II

Software. Sie ist das Herz der Forschung in den Computational Humanities. Daten: Sie sind ihr Stoff. Gemeinsame Entwicklung von Software aber steht auf dem Programm des geisteswissenschaftlichen NFDI4Culture-Konsortiums im Projekt einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI). Hinzu kommen die Registrierung, Evaluierung und Zertifizierung von Software und Programmierschnittstellen. D.h., die Erfassung und Bewertung in Hinsicht… //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter