blog.arthistoricum.net

Kategorie: Tourismus

Ansichten: 68

Rudolf Walter - Soziale Architektur in Charlottenburg

Rudolf Walter (1864-1941) war Magistratsoberbaurat in Charlottenburg. Durch den stetigen Anstieg der Einwohnerzahlen am Anfang des 20. Jahrhunderts musste Charlottenburg städtebaulich für eine entsprechende Infrastruktur sorgen. Als Baubeamter baute Rudolf Walter zahlreiche Sozial- und Zweckbauten sowie Schulen und Wohnhäuser. Seine Gebäude mussten auch mit knappen Ressourcen immer einen gewissen repräsentativen Charakter haben. Dabei berücksichtigte er die Bedürfnisse der Menschen, die in… //weiterlesen
Ansichten: 97

Preisverleihung Coding da Vinci Nieder.Rhein.Land 2021

Die Jury des Kulturhackaton während der Präsentation der Projekte. Fotografin: Katja Illner (CC BY 4.0). Acht Wochen nach dem virtuellen Kick off ging am vergangenen Samstag, dem 6. November 2021, der Hackathon mit der Preisverleihung im Forum NRW in Düsseldorf zu Ende. Insgesamt 12 Teams präsentierten die Ergebnisse ihrer Arbeit - sowohl vor Ort wie im Live-Stream auf YouTube. Gearbeitet wurde mit offenen Daten aus… //weiterlesen
Ansichten: 1068

Banksy - "Dis-is-ma-Land"

Im Gegensatz zu einigen zeitgenössischen Kunstausstellungen kann man auch als 10-jähriger in Dismaland ohne Langeweile vier Stunden verbringen. Es gibt hier zwar auch viel groß[formatig]e Kunst statt großer Kunst und viele gruselige Albernheiten, die wie „Die Simpsons“ kippbildartig gleichzeitig auf verschiedenen (Erfahrungs-)Ebenen fruchtbar sind. Neben uns steuert ein etwa 8-Jähriger überaus ernsthaft per Fernsteuerung und nach dem Einwurf einer 1-Pfund-Münze ein Modelboot voller… //weiterlesen
Ansichten: 677

Zentralorgan MDR

Lucas Cranach der Jüngere - Entdeckung eines Meisters Seit 26.06.2015 feiert Sachsen, nein, die ganze Republik, den 500. Geburtstag vom jüngeren Cranach, der eigentlich Lucas der Mittlere heißen müsste. Und die Verantwortlichen behaupten unter anderem standhaft, es gäbe nur ein (!) Bildnis des Geburtstagskindes in Gestalt eines Mundschenks auf einem Altarbild in Dessau (Wittenberg beansprucht hingegen… //weiterlesen
Ansichten: 795

Tweetup

Im Nymphenburger Schlosspark Tweetups haben sich in den letzten Jahren als ein effektives Mittel zur Propagierung von Kulturereignissen etabliert. Geführt von einem sachkundigen Kenner twittern mehrere Interessierte unter einem bestimmten hashtag zur Führung und zum Gegenstand z.B. einer Ausstellung. Über die follower jedes Einzelnen und die damit entstehenden Netzwerkeffekte können leicht mehrere Tausend… //weiterlesen
Ansichten: 699

Cranach-Familie als Reformationsgegner

Göttliche Eingebung? Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) veranstaltete Tagung! Die Cranach-Meister seien oft als «Maler der Reformation» bezeichnet worden. Allerdings gebe es einige Familienmitglieder, die weiterhin für die Gegner der Bewegung gearbeitet hätten. Cranach-Forscher vermuten, dass Frau Seyderhelm ihre Erkenntnisse qua ihres Amtes direkt vom Herrn bezieht...… //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter