blog.arthistoricum.net

Ansichten: 56
0

Was man so alles machen könnte…

 Beispielszenarien für die digitale Lehre in der KunstgeschichteMit der Umstellung von klassischen Seminaren oder Vorlesungen auf eher interaktive Webinare eröffnet sich eine neue Welt der Möglichkeiten. Diese Fülle an Neuem kann jedoch auch schnell überfordern.Es ist schön zu sehen, dass in der wissenschaftlichen Community diverse Linksammlungen und Empfehlungen geschrieben werden, die dabei helfen können, einen Überblick zu... //weiterlesen
Ansichten: 89
0

Hugo Hercules: The First Superhero?!

Lee Falk (Autor und Zeichner), Phantom The Singh Brotherhood, King Features Syndicate, 25. Februar 1936.Sieht man sich mit dem Begriff Comic-Held konfrontiert, ist eine der ersten Assoziationen mit hoher Wahrscheinlichkeit Superman. Im Jahr 1938 erschien erstmals die von dem Künstler Joe Shuster und dem Autor Jerome Siegel erschaffene Comic-Figur. Als Einstieg wurde sie für die Leserschaft bereits auf der ersten Seite klar... //weiterlesen
Ansichten: 60
0

Freier Zugriff auf ca. 34.000 Auktionskataloge mit „Art Sales Catalogues Online“ (ASCO)

Die Datenbank Art Sales Catalogues Online (ASCO) des Verlags Brill (vormals IDC Publishers) bietet Zugang zum Volltext von internationalen Auktionskatalogen der Erscheinungsjahre 1600 bis 1900. Aktuell verfügbar sind 34.015 Kataloge (Stand 04/2020).Diese Datenbank ergänzt somit hervorragend das Open-Access-Angebot German Sales mit mehr als 9.100 Auktionskatalogen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz der Jahre 1901 bis 1945.Die... //weiterlesen
Ansichten: 104
0

Ein weiterer "Tropfen auf den heißen Stein"? FID-Lizenzen ermöglichen freien Zugriff auf lizensierte elektronische Ressourcen

Die wegen der Corona-Pandemie fast flächendeckende Schließung von Bibliotheksgebäuden und die Einschränkungen ihrer analogen Dienste machen deutlich, welch essentielle Rolle die digitalen Zugänge für Lehre und Forschung spielen.Deshalb möchten wir Sie noch einmal auf die digitalen Angebote im Rahmen der FID-Lizenzen hinweisen, da sie einen ortsunabhängigen Zugriff auf lizenzpflichtige digitale Medien gewährleisten. Der... //weiterlesen
Ansichten: 822
2

Digitale Lehre in der Kunstgeschichte. Eine Handreichung

Aktuelle Herausforderung In der Corona-Krise sind die Hochschulen besonders gefordert. Unterschiedliche Disziplinen aus allen Fakultäten sind an der Bekämpfung der Pandemie und deren Folgen beteiligt. Es ist daher zu begrüßen, dass die Hochschulen ihren zentralen Aufgaben nachkommen und Forschung, Lehre und Transfer auch und gerade in dieser Krise ermöglichen wollen. //weiterlesen
Ansichten: 65
0

Schlaglicht: Dürers Tagebuch der niederländischen Reise in einer Abschrift

Albrecht Dürers Tagebuch der niederländischen Reise in einer Abschrift. Nürnberg (?), circa 1620. Staatsbibliothek Bamberg, JH.Msc.Art.1#1, S. 1Aus dem Nachlass Joseph Hellers (1798–1849) ging eine der beiden heute noch erhaltenen Abschriften des verlorenen originalen Tagebuchs in den Bestand der damals noch Königlichen Bibliothek (heute Staatsbibliothek) Bamberg über, das Albrecht Dürer (1471–1528) während der Reise verfasste, die er... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook