blog.arthistoricum.net

Kategorie: Denkmalpflege

Ansichten: 68

Rudolf Walter - Soziale Architektur in Charlottenburg

Rudolf Walter (1864-1941) war Magistratsoberbaurat in Charlottenburg. Durch den stetigen Anstieg der Einwohnerzahlen am Anfang des 20. Jahrhunderts musste Charlottenburg städtebaulich für eine entsprechende Infrastruktur sorgen. Als Baubeamter baute Rudolf Walter zahlreiche Sozial- und Zweckbauten sowie Schulen und Wohnhäuser. Seine Gebäude mussten auch mit knappen Ressourcen immer einen gewissen repräsentativen Charakter haben. Dabei berücksichtigte er die Bedürfnisse der Menschen, die in… //weiterlesen
Ansichten: 431

Call for Papers: 35. Deutscher Kunsthistorikertag

XXXV. Deutscher Kunst­­historikertagGeorg-August-Universität Göttingen Zu den Dingen! Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. veranstaltet ge­mein­sam mit dem Kunst­ge­schicht­lichen Semi­nar und der Kunst­sammlung der Georg-Au­gust-Univer­sität Göttin­gen den 35. Deutschen Kunst­historiker­tag, der vom 27. bis 31.03.2019 in Göttingen stattfinden wird. Im Rahmen des Call for Papers können ab sofort Bewerbungen für insgesamt 64 Vorträge über das Online-Bewerbungsportal eingereicht… //weiterlesen
Ansichten: 735

Cranach-Forschung ohne Cranach-Forscher

Seyderhelm-Alleingang geht in die zweite Runde Cranach-Werke am Ort ihrer BestimmungTafelbilder der Malerfamilie Cranach und ihres Umkreises in den Kirchen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Tagung vom 17. bis 19. November 2014, Lutherstadt WittenbergTheologen, Historiker und Restauratoren widmen sich auf einer Tagung in Wittenberg berühmten Cranach-Arbeiten.  Tagungsprogramm:… //weiterlesen
Ansichten: 827

Internationale Summer School zur (Kunst-)Fälschung vom 14. bis 22. September 2014 an der Universität Heidelberg

Internationale Summer School zur (Kunst-)Fälschung vom 14. bis 22. September 2014 an der Universität Heidelberg Vor dem Hintergrund spektakulärer Fälschungsfälle sowie einer ständig steigenden Zahl gefälschter Artefakte in Museen und auf dem internationalen Kunstmarkt beschäftigen sich Nachwuchswissenschaftler und Experten aus verschiedenen Disziplinen mit einem Thema, das international hohe… //weiterlesen
Ansichten: 1037

Wiki loves monuments

Kulturdenkmäler photographisch dokumentieren Die wikipedia-Idee, ein universelles Lexikon durch die Weisheit der Massen erstellen zu lassen, hat inzwischen alle möglichen Ableger hervorgebracht. Für die Kunstgeschichte interessant ist die Einladung, Kulturdenkmäler photographisch zu erfassen und in wikimedia commons zur Verfügung zu stellen. Jetzt im September ist es wieder so weit: Im Rahmen von lokalen… //weiterlesen
Ansichten: 816

Buch Digitale Bildwissenschaften fertig

Endlich geschafft Das hier schon angekündigte Buch ist jetzt lieferbar. Für 16 Euro 80 in traditioneller Form (z.B. direkt beim Verlag hier) oder für 9 Euro 58 als kindle. Und demnächst auch im open access. Ich erhoffe mir kritische Leser! //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter