blog.arthistoricum.net

Ansichten: 42

Citizen Science in den Kulturwissenschaften

Am Institut für Kunstgeschichte der LMU findet in diesem Semester eine Vortragsreihe zur Citizen Science in den Kulturwissenschaften statt. Dienstag, 11. Mai 2021, 18 Uhr c.t. Susanne Gesser, Historisches Museum Frankfurt Herausforderung Partizipation: Das Stadtlabor Frankfurt Dienstag, 8. Juni 2021, 18 Uhr c.t. Mia Ridge, British Library London Crowdsourcing in Cultural Heritage Montag, 5. Juli 2021, 19 Uhr c.t. Winfried Schulze, Bochum/ München Citizen Science (im Rahmen der Reihe… //weiterlesen
Ansichten: 40

„Das digitale Bild – Die  soziale Dimension, politische Perspektiven und ökonomische Zwänge“

Das Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“ lädt Sie sehr herzlich zur Teilnahme an der kommenden international ausgerichteten Tagung mit dem Titel „Das digitale Bild – Die  soziale Dimension, politische Perspektiven und ökonomische Zwänge“ vom 28. bis 30. April 2021 ein.  Wie verändern Deep Fakes die Rolle von Repräsentation in digitalen Bildern? Was sagen virtuell generierte Influencer*innen über unser Schönheitsideal aus? Und warum stellen wir uns dauernd die Frage, ob Künstliche… //weiterlesen
Ansichten: 79

Die Museumsbibliothek – ein Raum im Wandel der Zeit

von Martin Zangl (LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster)Seit 1908 gibt es Räume für die museumseigene Büchersammlung des LWL-Museums für Kunst und Kultur. Museumsbibliothekar Martin Zangl nimmt uns mit auf eine Zeitreise zu verschiedenen Stationen seit der Gründung bis in die Gegenwart. Wer mehr wissen möchte, kann eine ausführlichere Fassung als PDF herunter laden!Am Anfang war die „Pantoffelbibliothek“ – gleich neben dem… //weiterlesen
Ansichten: 110

Zukunft der Kunstgeschichte

Im kommenden Semester wird am Institut für Kunstgeschichte der LMU München eine Veranstaltung zu Perspektiven einer zukünftigen Kunstgeschichte stattfinden. Einzelheiten hier. Es ist eine Registrierung hier notwendig //weiterlesen
Ansichten: 84

Virtuelle Ausstellung - Scientists 2010-2021. Portraits of Fellows of the Royal Society - Porträtfotografien von Anne-Katrin Purkiss

Die gebürtige Chemnitzerin Anne-Katrin Purkiss lebt und arbeitet seit 1984 als freie Fotografin in Großbritannien. Ihre Arbeiten wurden in britischen und internationalen Zeitungen wie The Guardian, der New York Times, Die Zeit und Nature veröffentlicht und waren bislang in England, Deutschland und der Schweiz in Einzelausstellungen zu sehen. Purkiss Werke befinden sich zudem in den Sammlungen der National Portrait Gallery, der Royal… //weiterlesen
Ansichten: 140

Auktionskataloge als kunsthistorische Quelle für Druckgraphik

Die Universitätsbibliothek Heidelberg hat über 10 000 Auktionskataloge in ihrem Bestand, die sie unter anderem im Zuge von Projekten digital bereitstellt. Nicht selten sind Exemplare handschriftlich mit informativen Notizen, wie Preisen oder gar den Namen von Käufern versehen. Ursprünglich dienten diese Annotationen HändlerInnen und SammlerInnen dafür, den aktuellen Wert eines Kunstwerks auf dem Markt einschätzen und die eigenen Gebote in späteren Auktionen anpassen zu können. //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter