blog.arthistoricum.net

Ansichten: 93
1

"The Studio" und der Blick über den Tellerrand

Titelseite, Studio: international art, 58.1913Als der englische Kaufmann Charles Holme 1893 mit viel Idealismus die erste Ausgabe von The Studio veröffentlichte wagte er nicht zu hoffen, dass die Kunstzeitschrift sich je selber tragen könnte. Doch bereits im ersten Jahr konnte Gewinn erwirtschaftet werden und wenige Jahre später war sie ein verlegerischer Erfolg mit Abonnenten im In- und Ausland. Ab 1897 erschien in den USA ein... //weiterlesen
Ansichten: 103
0

Zweifelhafte Denkmäler deutscher Kolonialgeschichte

Alte deutsche Gerichtsgebäude in den ehemaligen Kolonien Ein Gastbeitrag von Dr. Eike Fesefeldt (Staatsanwaltschaft Stuttgart) Neben anderen imperialen Staaten, versuchte auch das deutsche Kaiserreich Ende des 19. Jahrhunderts in Übersee Kolonien, sogenannte "Schutzgebiete", aufzubauen. Am bekanntesten sind insoweit die Versuche, die Gebiete des heutigen Namibia oder Tansania zu kolonialisieren.Um keinen rechtsfreien Raum zu schaffen,... //weiterlesen
Ansichten: 263
0

Neue Normen

Am 1.3.2018 traten Neuerungen zum Urheberrecht in der Wissensgesellschaft in Kraft (Dokument Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz – UrhWissG)). Grundlage der Bestimmungen ist die Richtlinie der Kommission der Europäischen Union zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft (Dokument 2001/29/EG) aus dem Jahr 2001. Das... //weiterlesen
Ansichten: 79
0

Am Mittelmeer. Konrad Helbigs fotografische Erkundungen 1954 - 1974

Die Kombination von formaler Dokumentation und subjektivem Blick macht Konrad Helbigs (1917–1986) Fotografien zu eigenständigen Werken, die in ihrer wiedererkennbaren Bildsprache weit über bloße Ab-Bildungen hinausreichen. „Edle Einfalt und stille Größe“, diese von Winckelmann Mitte des 18. Jahrhunderts für die klassische Schönheit der griechischen Skulptur beschriebene Ästhetik war der Wegweiser durch eine von antiken Kulturen... //weiterlesen
Ansichten: 376
0

Das digitale Bild. Eine Herausforderung für die Kunstgeschichte

Das digitale Bild. Eine Herausforderung für die Kunstgeschichte Vortrag gehalten am 6.2.2018 an der Humboldt-Universität/ Berlin I Wenn man sich mal ein wenig genauer ansieht, mit welchen Schwerpunkten die Digital Humanities an deutschen Universitäten vertreten sind, dann ist das Ergebnis relativ einheitlich. An der Universität Würzburg wird ein entsprechender Studiengang mit Bachelor- und Masterabschluss angeboten. Beim Bachelor heißt es in der Kurzbeschreibung: „Ziel des Studiengangs ist... //weiterlesen
Ansichten: 656
0

Afrika – oder: Was ist los mit der Kunstgeschichte?

Gastbeitrag von Ulrich Pfisterer In Berlin ist „Unvergleichlich. Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ / „Beyond Compare. Art from Africa in the Bode Museum“ zu sehen: „Bis zur Eröffnung des Humboldt Forums treten auf der Berliner Museumsinsel 80 Hauptwerke afrikanischer Skulptur in den Dialog mit europäischen Bildwerken,“ fasst der Katalog das Projekt zusammen. (1) Das Bode-Museum wirbt nicht nur an seinen Außenwänden mit großen roten Bannern dafür, „zum Experimentierfeld für Bildung und... //weiterlesen

Blogsuche

arthistoricum.net auf Facebook