blog.arthistoricum.net

Bloggen in der Wissenschaft

Ein Experiment

Heute Nachmittag findet in der Münchener Siemens-Stiftung die Tagung "Rezensieren - Kommentieren - Bloggen" statt. Zuletzt mussten wg. völliger Ausbuchung reihenweise Teilnahme-Willige abgelehnt werden, weil der Platz nicht ausreicht. Das überwältigende Interesse hat sicherlich eine Menge mit dem angesagten Thema zu tun. Aber bedeutsam dürfte auch die Tatsache sein, dass die Tagung von langer Hand über einen Blog vorbereitet wurde, der dieses Interesse geschürt hat. In diesem Blog lieferten die Redner Statements, es wurden wichtige Referenztexte angelinkt, und der Gegenstand wurde von dem Organisationskommitee auf alle nur denkbaren Weisen eingeführt. Grundsätzlich sollten Tagungsorganisatoren überlegen, ob sie nicht etwas Ähnliches zur Vorbereitung ihrer eigenen Veranstaltung ins Auge fassen.

1 Kommentar(e)

  • Hubert
    12.03.2013 01:49
    Ja.

    Die sollten sich ein wenig über das Bloggen anlesen, das ist ja scheußlich. Beispielsweise hier: http://blogkiste.com/

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden