Abbildung

blog.arthistoricum.net

Hubertus KohleViews: 162
Kommentare:0
27.11.201408:25 Uhr

Neues Journal zur digitalen Kunstgeschichte

Erstaunlicherweise gibt es bislang auch international kein Organ für die digitale Kunstgeschichte - im Gegensatz zu den meist eher philologisch ausgerichteten allgemeinen digital humanities, die etwa über das Journal of Digital Humanities oder das Digital Humanities Quarterly verfügen. Harald Klinke vom Münchener Institut für Kunstgeschichte will das jetzt ändern und hat Digital Art History //weiterlesen...
Hubertus KohlePermalink0
Anzahl Aufrufe: 162
Alexandra BüttnerViews: 416
Kommentare:2
20.11.201418:21 Uhr

Erstausgabe der „NEUEN kunstwissenschaftlichen forschungen“

Kunsthistorikerinnen aus Deutschland und Österreich entwickeln innovatives E-Journal für Kunstgeschichte Erstmals erscheinen die „NEUEN kunstwissenschaftlichen forschungen“ als Zeitschrift und Plattform für Nachwuchswissenschaftler/innen der Kunstgeschichte und angrenzender Disziplinen. Das innovative E-Magazin soll als Open-Access-Publikation den Dialog zwischen jüngeren und arrivierten //weiterlesen...
Charles DavisViews: 172
Kommentare:0
18.11.201411:04 Uhr

“TUTTI I RIVERSI TROVATI”: Vico and Zantani’s Census of Roman Imperial Coin Reverses

Among the tangible remains of classical antiquity that first attracted the interest of early humanists, collectors, archaeologists, and antiquarians were Roman coins. These were readily accessible and numerous, and coins existed as ‘multiples’, often with very many identical examples of each coin type. Thus ancient coins figure large in the early stages of the history of classical archaeology. //weiterlesen...
Charles DavisPermalink0
Anzahl Aufrufe: 172
Michael HofbauerViews: 243
Kommentare:1
18.11.201408:05 Uhr

Cranach-Forschung ohne Cranach-Forscher

Cranach-Werke am Ort ihrer Bestimmung Tafelbilder der Malerfamilie Cranach und ihres Umkreises in den Kirchen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Tagung vom 17. bis 19. November 2014, Lutherstadt Wittenberg Theologen, Historiker und Restauratoren widmen sich auf einer Tagung in Wittenberg berühmten Cranach-Arbeiten.  Tagungsprogramm: //weiterlesen...
Michael HofbauerPermalink1
Anzahl Aufrufe: 243
Michael HofbauerViews: 366
Kommentare:9
16.11.201413:53 Uhr

Neue und alte Cranachs

Eine Lucretia, ein Paulus als Holzschnitt, Christus und die Ehebrecherin, mit unterschiedlichen Zuschreibungen, alle jedoch alte Bekannte auf dem Kunstmarkt, bekommen Zuwachs durch den jungen Kaiser Karl V.. Der ist allerdings so jung, dass eventuell die Farbe noch nicht ganz trocken sein könnte. Christie's ist trotz dezenten Hinweises auf den noch lebenden "Cranach-Nachfolger" //weiterlesen...
Michael HofbauerPermalink9
Anzahl Aufrufe: 366
Hubertus KohleViews: 668
Kommentare:17
12.11.201413:32 Uhr

Digitale Kunstgeschichte

Unter dem Schlagwort "Digitale Kunstgeschichte" läuft ja ziemlich vieles. Das was Linus Kohl am Institut für Kunstgeschichte der LMU programmiert hat, scheint mir besonders bedenkenswert. Der Mann ist nach einem abgeschlossenen Studium der Informatik an der hiesigen TU auf die glorreiche Idee gekommen, auch noch ein Kunstgeschichtsstudium anzuschließen, und er macht sich jetzt nützlich: //weiterlesen...
Hubertus KohlePermalink17
Anzahl Aufrufe: 668