Beitrag

App goes Art

Ob eine Software Kunst ist oder nicht wurde hier im Blog bereits gefragt.

Dass mit der Hilfe von Software Kunst enstehen kann beweisen unter anderem Arbeiten wie die von Rainer Kohlberger, dessen abstrakte, audiovisuelle Arbeit "field" im letzten Jahr mit dem ZKM AppArtAward ausgezeichnet wurde.

 

In diesem Jahr lobt das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe den AppArtAward bereits zum zweiten Mal aus und wird neben dem "Künstlerischen Innovationspreis" auch einen Sonderpreis Game Art vergeben. Bis zum 11. Mai läuft die Ausschreibung, danach darf man auf die Einsendungen und Preisträger gespannt sein und auch hier im Blog gern weiter diskutieren.

 

 

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden