blog.arthistoricum.net

Autor:

Ansichten: 1755

Schandpfahl für Venedig - das geplante Hochhaus des Pierre Cardin

Der französische Modeschöpfer Pierre Cardin (90) will auf dem Gelände eines ehemaligen Chemiekonzerns in Porto Marghera bei Venedig einen 244 Meter hohen „Lichtpalast“ mit 69 Stockwerken errichten. Eine solche eitle Beeinträchtigung des historischen Ensembles schien bisher undenkbar. Die Meldung ging schon anlässlich der Eröffnung der Architektur Bienale im Sommer 2012 durch die Medien. Anlässlich von Projekten dieser Größenordnung… //weiterlesen
Ansichten: 5177

Was ein Kunsthistoriker wert ist

Die berechtigte Klage von Absolventen der Kunstgeschichte über nicht oder wenig bezahlte Jobs ist nicht neu. Selten ist aber, daß ein renommierter und etablierter Professor der Kunstgeschichte in seinem Blog die demütigende Erfahrung öffentlich macht, daß es ihm nicht wesentlich besser geht, sobald er außerhalb der Universität seine Dienste anbietet. Martin Kemp, emeritierter Oxforder Professor und Spezialist für Leonardo da Vinci,… //weiterlesen
Ansichten: 4411

Riskante Restaurierung des Isenheimer Altars

 Der berühmte Isenheimer Altar von Matthias Grünewald, der sich im Unterlinden Museum in Colmar befindet, wird einer Restaurierung unterzogen. Initiiert von einem Artikel Didier Rykners in der Tribune de l'art, der gestützt auf Expertenäußerungen die Notwendigkeit der Restaurierung und die mögliche Gefährdung der Malsubstanz thematisierte, hat sich in Frankreich seit einigen Tagen eine lebhafte Diskussion über die ergriffenen und… //weiterlesen
Ansichten: 2934

Staatliche Museen zu Berlin sind geizig

Häufige Museumsbesuche sind für Kunsthistoriker unumgänglich. Der Eintritt kostet sie einiges und sie verfügen zumeist auch nach Abschluss ihres Studiums nicht über grosse Einkommen. Andererseits profitieren Museen von Forschung und Multiplikatorenfunktion dieser Besuchergruppe. Diese Gründe bewegen viele renommierte deutsche Museen (Münchner Pinakotheken, Städel Museum etc.) dazu, den Mitgliedern des Verbandes Deutscher… //weiterlesen
Ansichten: 1699

Scheinwerfer auf die Wissenschaft –Vorlesung am Prado

Der renommierte Archäologe, Kunsthistoriker und Direktor der Scuola Normale di Pisa, Salvatore Settis ist 2010/2011 Direktor der Catedra am Prado Museum (Madrid) und hält dort sechs Vorlesungen zur Bedeutung der Zeichnung von der Antike bis ins 17. Jahrhundert.  In einem zehnminütigem Video, einem Einführungstext und den Titeln der sechs Vorlesungen erläutert Settis das Programm der Vorlesung „Die Linie des Parrhasius : Strategien… //weiterlesen
Ansichten: 2697

Tribune de l’art – eingreifende Kunstgeschichte

Das mit durchschnittlich 6.000 Besuchern pro Tag sehr erfolgreiche französische Kunstgeschichte-Portal Tribune de l’art,  das vom rührigen Didier Rykner betrieben wird und zeitverzögert auch in Englisch verfügbar ist, liefert klassische Buch- und aktuelle Ausstellungsbesprechungen. Es ist aber etwas Besonderes durch eingreifende Reportagen, wie seine wirksame Infragestellung der Zerstörung von Baudenkmälern, Vernachlässigung von… //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter