blog.arthistoricum.net

Tag: karikatur

Ansichten: 103
0

„Was Hänschen nicht gelernt, lernt Hans nimmermehr“

Dieses und andere Sprichwörter wie „Hunger ist der beste Koch“ oder „Wer A sagt, der muss auch B sagen“ begleiten uns von Kindheit an durch das ganze Leben. Wenn auch auf den ersten Blick nicht immer leicht verständlich, übermitteln Sprichwörter Lebenserfahrungen, Warnungen oder Verhaltensregeln, die über Generationen hinweg allgemeingültig gewesen zu sein scheinen. Da ihr Ursprung in der Regel unbekannt ist, überrascht es nicht, dass sie bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts zur... //weiterlesen
Ansichten: 514
0

Concordia discors

Hommage an Werner Hofmann   Eine seiner Lieblingsfiguren war bis zuletzt die concordia discors. Mitnichten lässt sich diese, als Figur der Einheit in der Zweiheit („Eintracht in der Zwietracht“, "Zusammenherzigkeit im Zwieherzigen"), für Hofmann lediglich als zu erforschendes Form- und Strukturprinzip manieristischer Kunst nachweisen. Aus seinem Denken und Wirken sprach der Dialektiker. Das Vereinen der Gegensätze war Hofmanns... //weiterlesen
Ansichten: 336
0

The Black Block in Bonnets: Rebecca disturbing the social order in Punch, 1843

Ein Gastbeitrag von Ruby Ellis (Universität Heidelberg) für  das Themenportal Caricature & ComicJohn Leech, Rebecca and her daughters, in: Punch or The London charivari, 5.1843, S. 5In a history of protest generally littered with defeat and failure, the Rebecca Riots in Wales mark something of a success. The colourful, iconic image of Rebecca seized national attention, both in the press and in parliament, thereby securing her place in... //weiterlesen
Ansichten: 607
0

Technische Paradiese. Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts

Ein Gastbeitrag vom Miriam Elburn vom Museum LA8 in Baden-Baden für das Themenportal Caricature & Comic.Blick in die Ausstellung von Thomas VieringTECHNISCHE PARADIESE. Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts  –  und die begleitende Vermittlung Eine Ausstellung im Museum LA8 in Baden-Baden vom 24. Sept. 2016 bis 5. März 2017Ein großes Anliegen des Museum LA8 ist es, den Besuchern – und gerade den Schülerinnen und Schülern,... //weiterlesen
Ansichten: 488
0

Louis Napoleon und der 18. Brumaire

Wie Prinz Louis Napoleon der Prätendent, zum Kaiser von Frankreich proclamirt, sich die Huldigung der französischen Republikaner gefallen läßt Charivari Leipzig Nr. 330, 20.6.1848, S. 4921 SLUB Dresden, http://digital.slub-dresden.de/id381514196-18480330/3 (CC-BY-SA 4.0)In der heute kaum noch bekannten deutschen Satirezeitschrift Charivari, erschien im Juni 1848 auf dem Titel eine Karikatur, die in ihrer Vorwegnahme der Geschichte... //weiterlesen
Ansichten: 391
0

LES BLANCHISSEURS – Verboten und doch veröffentlicht

Wie das Daumier-Register vor wenigen Tagen auf der Web-Site  bekannt gab, ist ein Version des berühmt gewordenen Blattes „Die Weißwäscher“ aufgetaucht, die es gar nicht geben dürfte. Dieter und Lilian Noack zeichnen dabei den Weg nach, den dieser Schwarz-Weiß-Druck genommen haben könnte. Freilich sind aufgrund der Aktualität des Fundes bislang eher Mutmaßungen über die Existenz der Karikatur möglich. Aber sie klingen auf Anhieb... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter