blog.arthistoricum.net

Tag: Neuheit

Ansichten: 170

Karfreitags-Kunstgeschichts-Konferenz

Die nächste virtuelle Konferenz steht vor der Tür. Wieder wurde viel online kommuniziert und distribuiert. Es gab einen Call for Papers für Beiträge zum Thema "Art History in Quarantine". Die vielversprechenden Sektionen lauten:1) Distant teaching in art history2) Closed culture: the museum at home3) XR for culture4) Artistic interventions Konferenz-Programm  Registrierung 10.4.2020, Beginn: 17.30h CET, Dauer: ca. 3 1/2… //weiterlesen
Ansichten: 144

Voll neu III

Die Jahrestagung 2020 der Renaissance Society of America (RSA) in Philadelphia (2.-4.4.2020) wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Gemeinsam mit der Verantwortlichen für Digital Humanities der RSA Angela Dressen organisierte die Forschungseinheit "New Technologies and Renaissance Studies" (NTRS) eine virtuelle Konferenz am 2.4.2020, die NTRS-DH@RSA Virtual Conference. Virtuelle NTRS-DH @RSA-Konferenz 2020, Ticket und… //weiterlesen
Ansichten: 94

Voll neu II

Versuchshalber nahm ich teil an einer Online-Konferenz. Versuchshalber, exemplarisch lassen sich die einzelnen Schritte, hinsichtlich der Datenfrage und der Konsequenzen für die Forschung, durchgehen. Ich handle als Privatperson, als Wissenschaftlerin in der Grundlagenforschung. Handelte ich im öffentlichen Amt, agierte mit Dienstgeheimnissen der angewandten Forschung, gestaltete sich die Lage komplizierter. Zu beachten:-1.… //weiterlesen
Ansichten: 124

Voll neu

Not macht bekanntlich erfinderisch. Zur Zeit haben wir viel Not. Sind wir jetzt auch besonders erfinderisch? Ja und Nein. Der Erfindergeist und das Innovative werden in Coronazeiten freilich ungeheuer geweckt und befördert. Nur spielt sich eben viel in den schon in prä-Coronazeiten vorhandenen, bereits etablierten Strukturen und Machtgefügen ab. Private, meist US-amerikanische Kommunikations- und Veranstaltungsriesen im… //weiterlesen
Ansichten: 422

Die Online-Universität. Stand 2020

Sebastian Thrun müsste es eigentlich wissen. Er ist Informatiker, Experte für Künstliche Intelligenz und betreibt seit 2011 eine sogenannte Online-Akademie: Udacity. Welche Chancen stecken denn in solch einem Unterfangen, einem rein online vermittelten Lehrangebot? „Es geht bei Udacity nicht um Diskurs und freien Austausch von Gedanken. Da können die Unis nach wie vor einen größeren Beitrag leisten.“ (F.A.Z. v. 18.03.2020, S. N4) … //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter