blog.arthistoricum.net

Tag: Bildwissenschaft

Ansichten: 126

"Das digitale Bild - Methodik und Methodologie", Workshop, 12.-13.11.2020

Das DFG-Schwerpunktprogramm "Das digitale Bild" veranstaltet diese Woche seinen ersten öffentlichen Workshop zum Thema "Das digitale Bild - Methodik und Methodologie: fachspezifisch oder transdisziplinär?", am 12. und 13. November 2020 (zum Programm). Eine Teilnahme ist auch unter Lockdown-Bedingungen möglich - digital. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 11. November um 18 Uhr möglich (zur Anmeldung). Den/die Besucher*in… //weiterlesen
Ansichten: 364

Conference Report: Art History in Quarantine

From Ecuador to Berlin, from the west coast of California to a small Swiss village, from Erlangen to New York City, scientists have joined forces for "Art History in Quarantine: Digital Transformations, Digital Futures". They connected worldwide via video conferencing software. Some of the international speakers gave their lectures from their rooms in strict quarantine. More than 300 participants came together, spending 3,5 hours in… //weiterlesen
Ansichten: 248

Tagungsbericht: Art History in Quarantine

Von Ecuador bis Berlin, von der kalifornischen Westküste bis in ein kleines Schweizer Dorf, von Erlangen bis New York City haben sich WissenschaftlerInnen für "Art History in Quarantine: Digital Transformations, Digital Futures" durch Videokonferenz-Software verbunden. Die internationalen RednerInnen meldeten sich in ihren Räumen teils aus strenger Quarantine. Über 300 Interessierte kamen zusammen, verbrachten 3,5 Stunden im… //weiterlesen
Ansichten: 479

Vorschau: Die Kunstgeschichte auf der DHd 2020

Von 2. bis 6. März 2020 findet die diesjährige Jahreskonferenz des Verbands der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum - DHd 2020 in Paderborn unter dem Motto „Spielräume“ statt. Welche Spielräume nehmen in diesem Jahr die Kunstgeschichte und Bildwissenschaft ein? Seit der Gründungstagung 2014 in Passau lässt sich zunehmende Konjunktur der Kunstgeschichte und Bildwissenschaft, und zunehmend auch Kooperation zwischen den… //weiterlesen
Ansichten: 640

Concordia discors

Hommage an Werner Hofmann  Eine seiner Lieblingsfiguren war bis zuletzt die concordia discors. Mitnichten lässt sich diese, als Figur der Einheit in der Zweiheit („Eintracht in der Zwietracht“, "Zusammenherzigkeit im Zwieherzigen"), für Hofmann lediglich als zu erforschendes Form- und Strukturprinzip manieristischer Kunst nachweisen. Aus seinem Denken und Wirken sprach der Dialektiker. Das Vereinen der Gegensätze war Hofmanns… //weiterlesen
Ansichten: 1059

Vorschläge zur Neuorientierung der Kunstgeschichte

„Kunst“ und „Kunstgeschichte“, so wie sie traditionell bei uns verstanden werden, hat es faktisch nie gegeben. Es handelt sich hier um verklärende Deutungen, die etwas Utopisches in Aussicht stellen. Als Tatsache kann an den Gestaltungsleistungen der Vergangenheit nur nachgewiesen werden, dass diese symbolische Darstellungen und materielle Manifestationen einer die Augenwelt übersteigenden Wirklichkeit waren. Als Kommunikationsmedien transportierten und manifestierten sie ein zentrales Wissen… //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter