blog.arthistoricum.net

Ansichten: 156
0

Frisch online: Literaturdatenbank Neue Sachlichkeit

Ein Gastbeitrag von Janka Wagner Für alle, die sich für moderne Kunst im Allgemeinen oder für die Neue Sachlichkeit im Besonderen interessieren, gibt es seit diesem Sommer ein neues digitales Researchtool: neuesachlichkeit.uni-oldenburg.de/de/suche/ Die Literaturdatenbank Neue Sachlichkeit ist eine Sammlung von internationalen wissenschaftlichen Publikationen, die sich thematisch mit dem Phänomen Neue Sachlichkeit beschäftigen.... //weiterlesen
Ansichten: 110
0

PHAROS – The International Consortium of Photo Archives

Die Fotoarchive kunsthistorischer Forschungseinrichtungen sind gewaltige Repositorien, die den Wissenschaftlern eine Fülle an Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen. In den letzten Jahrzehnten sind weltweit enorme Anstrengungen unternommen worden, um dieses Material digital aufzubereiten, mit Metadaten zu versehen und über verschiedene Portale online zugänglich zu machen. Doch die Vernetzung der Daten macht in den meisten Fällen... //weiterlesen
Ansichten: 192
0
Ansichten: 239
0

Neue Bildquellen und ein Digitaler Werkzeugkasten für den arthistoricum.net-Bildsuchraum

Seit einiger Zeit kann im Katalog von arthistoricum.net – neben der medienübergreifenden Suche – auch gezielt nach Bildern recherchiert werden. Im neu geschaffenen Bildsuchraum sorgt eine Ergebnisliste mit Vorschaubildern für schnelle Orientierung. Anfang Juni sind nun die Bestände zweier neuer Datengeber über arthistoricum.net recherchierbar: Foto Marburg und die Bilddatenbank der Bibliotheca Hertziana des Max Planck Instituts für Kunstgeschichte in Rom. //weiterlesen
Ansichten: 219
0

"Kunst zwischen Deckeln" - Bloggen über Künstlerbücher

Schon seit Längerem spukte mir die Idee im Kopf herum, ein Blog über Künstlerbücher zu gründen, und am Ende ging es sehr viel schneller als mir lieb war, denn es galt, die Gelegenheit beim Schopf zu packen: Am 10. Und 11. Mai fand im Münchner Haus der Kunst mit der Super BOOKS eine Messe zu Künstlerpublikationen statt. Ja, auch München hat nun seine eigene Künstlerbuchmesse, dies nur nebenbei. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg... //weiterlesen
Ansichten: 436
0

Feiern

Wann wird goldene Farbe in Gemälden auch begrifflich als "Gold" erfasst? Gehört dazu eine Vorstellung von Wert und Glanz? Wann sehen Betrachter in Bildern von Feiernden auch deren "Gemeinschaft"? Gehört hierzu eine Vorstellung des Zusammenseins, eine bestimmte Qualität? Methoden kollaborativen Indexierens von Bildern gewähren Hinweise auf gewisse Gewichtungen. Hier folgt nun ein kleiner Auszug aus der Ikonographie des Feierns, des... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook