blog.arthistoricum.net

Kategorie: Malerei

Ansichten: 1815
1

Die geträumte Antike

  Wer in diesen Tagen nach Paris kommt, ist vom Ausstellungsangenot schier erschlagen. "Mondrian und de Stijl" im Pompidou, "Cranach und seine Zeit" im Luxembourg, "Tony Cragg", "Franz Xaver Messerschmidt" und "L'Antiquitė revėe. Innovations et rėsistances au XVIIIe siecle" im Louvre. Aus alter Verbundenheit war ich in letzterer. Die Gattungen sind alle vertreten. Malerei, Plastik, Zeichnung und auch ein wenig Kunsthandwerk. Die... //weiterlesen
Ansichten: 3395
3

Ein neuer, barocker Klang

Als sich im Jahre 2000 einzelne Stuckteile losgelöst hatten musste die Abteikirche Dionys und Juliana im Kloster Schäftlarn vorübergehend geschlossen werden, ehe sie mit einem Sicherungsnetz im Langhaus wieder geöffnet werden konnte. Nach Voruntersuchungen zur Instandsetzung wurde 2003 eine Haushaltsunterlage-Bau beim bayerischen Landtag über fast sieben Mio. Euro eingereicht. Im Jahr darauf erfolgte der Bauauftrag und es konnte mit... //weiterlesen
Ansichten: 1822
1

Texte zur Kunst

Die Texte zur Kunst haben am Wochenende ihr 20-jähriges Bestehen mit einem rauschenden Kolloquium im Berliner Hebbeltheater gefeiert. Eine Menge prominenter Redner/innen und schlappe 250 Teilnehmer beweisen: Die Zeitschrift mit dem coolen linken Image ist immer noch Kult. Ich war nur am Samstag abend da, das letzte Panel begann um 22 Uhr (!). Redner und Diskutanden waren Helmut Draxler, Julia Rebentisch, Jutta Koether und -... //weiterlesen
Ansichten: 1992
0

Courbet in Frankfurt

    Gustave Courbet: Das war vor noch nicht allzu langer Zeit der Bannerträger einer linken Kunstgeschichte, die im Gleichschritt mit ihrem Heros den Mief der Vergangenheit wegzuwischen sich anschickte. Sein emanzipatorisches Werk spannte sich auf zwischen einer fast überheblichen Selbstdarstellung im Atelier-Bild, das von manchen für ein Jahrhundertbild gehalten wurde, und seiner Teilnahme am Sturz der Napoleon-Säule auf der Place... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter