blog.arthistoricum.net

Kategorie: Karikatur

Ansichten: 344
0

Blick über die Grenze – Daumier und die Preußen

In den nächsten Tagen schlagen die Preußen ihre Zelte in Baden-Baden auf. Es handelt sich dabei nicht etwa um eine improvisierte Notunterkunft, sondern um eine Ausstellung im Rahmen des Projekts "Danke Berlin" aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums der preußischen Rheinlande. Sie etablierten sich dort und anderswo als neue Herrscher in alten Posen und machten sich anfangs selten beliebt.Die Ausstellung im Museum LA8 in Baden-Baden, die sich diesem Thema annimmt, wird natürlich auch den kritischen... //weiterlesen
Ansichten: 3194
0

Im Boot auf der Flucht

Flüchtlinge auf Booten sind derzeit häufig in den Schlagzeilen zu finden. Auf wahren Seelenverkäufern sind sie den Widrigkeiten der Natur ausgeliefert, meist unzureichend mit Lebensmittelvorräten versorgt. Sie treiben einer ungewissen Zukunft entgegen. Mit viel Glück erreichen sie aus eigener Kraft die rettende Küste der Insel Lampedusa oder Gibraltars – um dann wieder in ihre Heimat zurück geschickt zu werden, aus der sie geflohen... //weiterlesen
Ansichten: 1408
0

Honoré Daumier, Cultural Trauma, and Critical Laughter

Honoré Daumier, Vue prise dans un quartier en démolition (View of a neighborhood under demolition) 1854.Art Historians consider the destruction and reconstruction of Paris by Baron Georges-Eugène Haussmann and Napoleon III during the mid-19th century as the rupture that thrust visual culture into the modern era and enabled a discourse on modernity. What has been overlooked is the more immediate satirical discourse of Haussmannization... //weiterlesen
Ansichten: 579
0

Kunst (in) der Karikatur – in zwei Ausstellungen

Runde oder auch halbrunde Geburtstage werden immer wieder gerne als Anlass genutzt, daraus ein großes Ding zu machen und die Kunst zu feiern. Im vergangenen Jahr bejubelte die Caricatura Galerie in Kassel den 70. Geburtstag von Gerhard Glück mit einer Ausstellung, die in diesem Sommer (noch bis zum 13.9. – Eile ist geboten!) im Caricatura Museum in Frankfurt zu sehen ist. Das Museum für Neue Kunst in Freiburg dagegen lud dagegen Peter... //weiterlesen
Ansichten: 466
0

Ätzende Details aus dem „Laster des Lebens“

Unter dem Titel „Laster des Lebens“ zeigt noch bis zum 6. September das Städel Museum in Frankfurt etwa 70 großformatige Radierungen von William Hogarth (1697-1764). Anlass ist das diesjährige Bestandsjubiläum des Städel und die Gewissheit, dass Hogarth von Anfang an mit einer großen Anzahl von Grafiken den Grundstock für das Kunstinstitut bildete. Nachdem bereits im vergangenen Jahr in der Kunsthalle Bremen eine Ausstellung den 250.... //weiterlesen
Ansichten: 559
1

Blick in die Stuttgarter Ausstellung – Teil 4: Hinter Gittern

Wenn schon nicht alles publiziert werden durfte, was zum Widerspruch anregte, reizte dies Karikaturisten umso mehr, Grenzen auszuloten und sie auch beherzt zu überschreiten. Es gab die Idee zu verteidigen, ganz gleich, welche Folgen dies nach sich zog. Wählen heute selbsternannte Zensoren so drastische Mittel wie Morddrohungen, um die Deutungshoheit über Satire zu wahren, führten die amtlich bestellten Gutachter des frühen 19.... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter