blog.arthistoricum.net

Kategorie: Kunst der Moderne

Ansichten: 784
1

Spanische Malerei um 1900 - war da was?

Klar war da was. Picasso natürlich. Aber der war in Paris. Dass daneben auch noch andere interessante Maler aus Spanien zu entdecken sind, zeigt jetzt das Musée de l'Orangerie in Paris, das zuletzt immer wieder mit originellen Ausstellungen hervorgetreten ist. Manche von ihnen, deren Namen heute auch Fachleuten nicht mehr unbedingt viel sagt - oder was verbinden Sie mit Zuloaga, Camarassa, Rusiñol, Sorolla oder Sunyer? - haben sich... //weiterlesen
Ansichten: 580
3

Die Kunst auszustellen

Auch wenn es nicht der Hauptzweck eines blogs sein kann, Veranstaltungen anzukündigen, mache ich mal eine Ausnahme. In Leipzig findet eine Tagung über kuratorische Konzepte nach 1945 statt, die mir außergwöhnlich interessant zu sein scheint Das Programm finden Sie hier. //weiterlesen
Ansichten: 937
1

Nazibilder

Im Münchener Zentralinstitut für Kunstgeschichte - selber in einem prominenten Nazi-Bau angesiedelt - hat man vor ein paar Jahren einige bis dahin wenig beachtete Bände neu entdeckt, die detailliert die Werke dokumentieren, welche in den großen deutschen Kunstausstellungen seit 1937 ausgestellt wurden, um den Deutschen und der Welt zu zeigen, was echte deutsche Kunst sei. Ein von der DFG gefördertes digitales Dokumentationsprojekt... //weiterlesen
Ansichten: 2710
20

Ai Weiwei

Das Internet ist ein Aggregationsmedium. Es ist sehr leicht möglich, Nachrichten, welche auf Servern gespeichert sind, die sich auf die ganze Welt verteilen, zusammenzufassen. Dadurch können kleinste Informationsmengen zu gewaltigen Wissens- und Meinungsfluten zusammenwachsen. So gesehen könnte mein Anliegen weniger rührend-hilflos sein, als es auf den ersten Blick erscheint. Ich lade die Leser/innen ein, ihre Meinung zum Fall Ai... //weiterlesen
Ansichten: 1216
1

Isaac Julien in München

Die weitgehende und als solche natürlich völlig gerechtfertigte Fokussierung auf die Menschenrechtssituation in China bringt die Gefahr mit sich, dass der ungeheure Reichtum dieses Landes kaum mehr zur Geltung kommt. Eines Landes mit mehr als einer Milliarde Einwohnern, in dem schon zu Zeiten Entdeckungen gemacht wurden, die die Europäer dann ein halbes Jahrtausend später nachvollzogen und für sich reklamierten. Und einer Kultur,... //weiterlesen
Ansichten: 934
0

Alte und neue Museen

Ich war am Wochenende in zwei französischen Museen, im Straßburger Musée des Beaux Arts und im Pariser Théâtre de la Gaité lyrique. Das eine hat von Giotto über Raffael (na ja, die Zuschreibungen sind vielleicht nicht durchgängig akzeptiert) bis hin zu Goya und Bougereau manches Bemerkenswerte im Angebot, darunter ein paar atemberaubende Landschaften des hierzulande eigentlich ja nur als Zeichner bekannten, in Strasbourg geborenen... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook