blog.arthistoricum.net

Ansichten: 745
0

FONTES 31 und FONTES 32 erschienen

arthistoricum.net   Als Band 31 von FONTES - E-Quellen und Dokumente zur Kunst 1350-1750, einem Angebot von arthistoricum.net, ist jetzt erschienen:   Gregor Maurach, Claudia Echinger-Maurach, Ulrich Töns: Studien zu Faustus Sabaeus, Epigrammatum Fausti Sabaei Brixiani Custodis Bibliothecae Vaticanae Libri Quinque, Rom 1556, mit Auszügen aus dem Text (Studien, Bibliographien und Nachschlag-Publikationen zu Quellenschriften und... //weiterlesen
Ansichten: 1429
0

»Die Kunst für Alle« wird digitalisiert

arthistoricum.net   Nachdem vor bereits fast drei Jahren die Einträge der Register der Zeitschrift »Die Kunst für Alle« (1885-1944) vollständig in eine Datenbank auf arthistoricum.net überführt worden sind, die seitdem als Fundstellennachweisinstrument dient, hat nun die Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin als Kooperationspartner von arthistoricum.net damit begonnen, sämtliche Jahrgänge der Zeitschrift zu digitalisieren,... //weiterlesen
Ansichten: 1043
0

Das 19. Jahrhundert in der Kunst

Täuscht der Eindruck, oder steht das 19. Jahrhundert aktuell nicht mehr so im Zentrum der Kunstgeschichte wie noch vor 10 oder 20 Jahren? Als Ende 2007 im Musée d'Orsay/Paris, dem Gral der Kunst des 19. Jahrunderts, eine Tagung zum Thema mit dem anspruchsvollen Untertitel „Bilan et perspectives" stattfand, stellten verschiedene Beiträger etwas melancholisch fest, zur Zeit würde etwa die Barockforschung und - sowieso - die Erforschung... //weiterlesen
Ansichten: 712
0

FONTES 30 erschienen

arthistoricum.net Als Band 30 von FONTES - E-Quellen und Dokumente zur Kunst 1350-1750, einem Angebot von arthistoricum.net, ist jetzt erschienen:   Johannes Butzbach: De praeclaris picturae professoribus (Von den berühmten Malern), (1505) Mit sechzehn Abbildungen und drei Anhängen / herausgegeben und eingeleitet von Margaret Daly Davis   >> Direkt zum Volltext //weiterlesen
Ansichten: 1209
1

Der deutsche Professor

Erst mal vorweg, bevor ich wieder einen für die nicht geschlechtsneutrale Formulierung des Titels auf die Mütze bekomme: So weit ich sehe, haben sich in der open-acces-Diskussion der letzten Tage und Wochen nur Männer zu Wort gemeldet! Dass die google-Initiative, mit der in großem Stil vor allem nicht mehr lieferbare Bücher im Internet zur Verfügung gestellt werden sollen, urheberrechts-problematisch ist, dürfte stimmen. Ich freue... //weiterlesen
Ansichten: 1163
0

Nicht: contra Theorie, sondern: pro Material

Mit dem langen Text von Franziska Uhlig kommt nun möglicherweise eine Diskussion in Gang, wie sie sich einige vielleicht von diesem Blog erhofft haben. Vor aller Diskussion aber möchte ich Mißverständnisse klären, die sich erst aus Anfangsschwierigkeiten beim Umgang mit dem Medium ergeben haben - glaubte ich doch zunächst, meine Überlegungen in Form kurzer Aperçus, häppchenweise sozusagen, präsentieren zu müssen (auch hatte keiner der... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Unkritisch gemeldet
16.11.2017 18:45
Ein Glück---
04.10.2017 11:06
Step by step
19.09.2017 18:35
Danke für den Link
18.09.2017 15:48
Danke
18.09.2017 15:47
Realistisch oder nicht
18.09.2017 15:28

arthistoricum.net auf Facebook