blog.arthistoricum.net

Kategorie: Kunsttechnik und Restaurierung

Ansichten: 3058

Zerstörung von Kulturgut in Hamburg und München

Wieder einmal wendet sich eine Bürgerinitiative aus der Mitte der Gesellschaft – genauer gesagt aus Hamburg-Mitte – mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit. Auf der Seite sos-stpauli.de findet sich der erschütternde Bericht „Einsturz und illegaler (?) Abriss eines denkmalgeschützen Hauses“, der eine traurige Chronologie der Geschehnisse liefert, wie es dazu kommen konnte, dass ein Haus aus dem frühen 19. Jahrhundert, das in den… //weiterlesen
Ansichten: 1542

Deutsche Architektur im Ausland: der Fondaco dei Tedeschi in Gefahr

   Obwohl die Architektur eines neuen Deutschland mit einer weltweiten Ausstrahlung ein zentraler Bestandteil des nationalsozialistischen Programms war, wurden zwischen 1933 und 1945 kaum nennenswerte Bauten von deutschen Architekten im Ausland ausgeführt worden. Für mehr als Botschaften und die Weltausstellung in Paris 1937 hat die Zeit nicht gereicht. Nur nach der Emigration der Bauhaus-Architekten aus Deutschland wurde… //weiterlesen
Ansichten: 4406

Riskante Restaurierung des Isenheimer Altars

 Der berühmte Isenheimer Altar von Matthias Grünewald, der sich im Unterlinden Museum in Colmar befindet, wird einer Restaurierung unterzogen. Initiiert von einem Artikel Didier Rykners in der Tribune de l'art, der gestützt auf Expertenäußerungen die Notwendigkeit der Restaurierung und die mögliche Gefährdung der Malsubstanz thematisierte, hat sich in Frankreich seit einigen Tagen eine lebhafte Diskussion über die ergriffenen und… //weiterlesen
Ansichten: 4604

Würzburg: ein kunsthistorischer Appell

Anders als die anhaltende Verehrung des Wunderkindes Mozart, hat die Wertschätzung der „Architektur der Wunderkinder“ vielerorts Rost angesetzt. Ein Paradebeispiel für die präkere Situation, in der sich Gebäude der Nachkriegszeit häufig immer noch befinden, ist die 1955-57 vom Stadtbaurat Rudolf Schlick errichtete Mozartschule unweit der Würzburger Residenz (1 u. 2). Der Bau gruppiert sich locker um drei Hauptriegel im Kern und ein… //weiterlesen
Ansichten: 2099

Abriss des Eiffelturms

Seit über 120 Jahren bereichert der Eiffelturm das Stadtbild von Paris bzw. verunstaltet er die Silhouette der Stadt, wie zahlreiche Künstler und Gelehrte schon bei seiner Errichtung 1889 meinten. Nun muss die unverkleidete, marode Eisenkonstruktion abgetragen werden. Rost und Korrosion sowie witterungs- und nutzungsbedingte Materialermüdung haben nicht nur den sichtbaren 300 Metern stark zugesetzt, auch die Verfassung der vier… //weiterlesen
Ansichten: 1898

"Stern des Jahres" für Winfried Nerdingers Rekonstruktionen

Die Münchner AZ hat Winfried Nerdinger für die Ausstellung "Geschichte der Rekonstruktion. Konstruktion der Geschichte" den diesjährigen "Stern des Jahres" verliehen (vgl. die Meldung unter "Aktuelles" der Fakultät für Architektur der TUM). Die Zusammenschau unzähliger Einzelobjekte hat sich in einem gewichtigen, opulent bebilderten Katalog niedergeschlagen. Damit wurde ein gewisser Höhepunkt der Debatte um Rekonstruktionen von… //weiterlesen

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter