blog.arthistoricum.net

Kategorie: Karikatur

Ansichten: 86
0

The Black Block in Bonnets: Rebecca disturbing the social order in Punch, 1843

Ein Gastbeitrag von Ruby Ellis (Universität Heidelberg) für  das Themenportal Caricature & ComicJohn Leech, Rebecca and her daughters, in: Punch or The London charivari, 5.1843, S. 5In a history of protest generally littered with defeat and failure, the Rebecca Riots in Wales mark something of a success. The colourful, iconic image of Rebecca seized national attention, both in the press and in parliament, thereby securing her place in... //weiterlesen
Ansichten: 349
0

Der Künstler und sein „kleiner Teufel“

Ein Gastbeitrag von Laura Glötter (Universität Heidelberg) für das Themenportal Caricature & Comic Dispero... When will I fall?Abb. 1: Chiaroscuro – The Private Lives of Leonardo Da Vinci | Heft 4 Seite 8 Pat McGreal & David Rawson (W) Chaz Truog (A)Wer den Namen Leonardo Da Vinci hört, denkt sofort an die Lichtgestalt der Renaissance: Künstler, Universalgenie, Architekt und Erfinder. Hinter dem schillernden Alleskönner verbirgt... //weiterlesen
Ansichten: 435
0

"Det is det Lebens janzer Zweck: Een scheenen Dod zu schterben" - Der Schriftsteller und Redakteur Leo Heller (1876 Wien – 1941 Prag)

Ein Gastbeitrag von Bettina Müller (Köln) für das Themenportal Caricature & ComicAbb. 1: Auszug aus „Der Wahre Jakob“ Nr. 20, 51.1930, S. 12 (UB Heidelberg)Das makaber anmutende Zitat aus der Überschrift stammt aus Leo Hellers Gedicht „Der Jas“, das 1930 in der Zeitschrift "Der Wahre Jakob" erschien und sich mit dem Tabuthema Selbstmord befasste. Der tiefschwarze Humor, der darin ganz verstärkt zutage trat, war zu dieser Zeit typisch... //weiterlesen
Ansichten: 192
0

"Die Demokratie bringt dir Frieden und Brot" - Josef Wiener-Braunsberg in der ULK 1916-1928

Ein Gastbeitrag von Bettina Müller (Köln) für das Themenportal Caricature & Comic.Teil 1: 1916-1919Im Kriegsjahr 1916 trat Josef Wiener-Braunsberg zum ersten Mal in der ULK in Erscheinung, insgesamt lassen sich in diesem Jahr 14 Gedichte humoristischer Natur aus seiner Feder nachweisen: Das Kalifat von Berlin (Nr. 09/1916/S. 68)Blumensprache 1916 (12/1916/95)Dann ist Frieden auf der Welt (nach bekannter Melodie) (13/1916/103)Krieg dem... //weiterlesen
Ansichten: 239
0

Der Orchideengarten. Phantastische Blätter

You like orchids? ... Nasty things. Their flesh is too much like the flesh of men, their perfume has the rotten sweetness of corruption (William Faulkner)Der Orchideengarten, der in einer Probenummer erstmals 1918 und dann von Januar 1919 bis November 1921 in 51 Heften und 54 Nummern im Dreiländerverlag München erschien, gilt als älteste Fantasy-Zeitschrift der Welt  ̶  noch vor dem amerikanischen Pulp- und Horrormagazin Weird Tales,... //weiterlesen
Ansichten: 624
0

Der Schriftsteller und Redakteur Josef Wiener-Braunsberg

Ein Gastbeitrag von Bettina Müller (Köln) für das Themenportal Caricature & Comic.Kenner der Satiren, des leichtbeschwingten Reimes, des HumorsAbb. 1: Josef Wiener als junger Mann in Braunsberg, ca. um 1885 (Bildquelle: Roberto Wiener, Chile, mit freundlicher Genehmigung)Am 12.10.1866 wurde Josef Wiener im ostpreußischen Braunsberg als Sohn des jüdischen Kinderarztes Dr. Wilhelm Wiener und seiner Ehefrau Doris geb. Müller geboren. Er... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Erbärmlich
29.01.2018 10:30
Der völlig falsche Ansatz
27.01.2018 19:44
Daten sind bereits intelligent...
27.11.2017 17:27
Unkritisch gemeldet
16.11.2017 18:45
Ein Glück---
04.10.2017 11:06
Step by step
19.09.2017 18:35

arthistoricum.net auf Facebook