blog.arthistoricum.net

Kategorie: Fotografie

Ansichten: 58
0

PHAROS – The International Consortium of Photo Archives

Die Fotoarchive kunsthistorischer Forschungseinrichtungen sind gewaltige Repositorien, die den Wissenschaftlern eine Fülle an Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen. In den letzten Jahrzehnten sind weltweit enorme Anstrengungen unternommen worden, um dieses Material digital aufzubereiten, mit Metadaten zu versehen und über verschiedene Portale online zugänglich zu machen. Doch die Vernetzung der Daten macht in den meisten Fällen... //weiterlesen
Ansichten: 286
0

Die Kunst in der Photographie

Titelblatt der 1. Ausgabe von 1899„But is it art?“Mit diesen Worten kommentiert Lucy in einem bekannten Peanut-Comicstrip Schroeders Klavierspiel. Ähnlich infrage stellten (und stellen) Kunsthistoriker und Kritiker die Bedeutung der Fotografie. In einem Artikel aus dem Jahr 2014 monierte der Kunstkritiker der Britischen Zeitung The Guardian Jonathan Jones die Rekordsumme, die der Verkauf einer Fotografie von Peter Lik erzielte mit den... //weiterlesen
Ansichten: 198
0

Wohnst du schon? Musterkataloge für Möbel und Hausrat der Deutschen Werkstätten Hellerau.

Jüngst gelang es der SLUB/ Deutsche Fotothek einen Satz Musterkataloge der Deutschen Werkstätten Hellerau zu erwerben. Das Konvolut aus insgesamt sechs Bänden dokumentiert in über 1.000 Fotografien die ganze Breite der Hellerauer Produktpalette. Gut bekannt sind bisher die gedruckten Möbel- und Angebotskataloge des Dresdner Unternehmens. Die nun angekauften, opulent gestalteten Kataloge mit Originalfotografien aber scheinen der... //weiterlesen
Ansichten: 669
0

Die Klassifizierung des Menschen. Deutsche Fotothek und Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen stellen 8.000 anthropologische Porträts online

Wer waren diese Menschen? Die Frau vom Volk der Groß-Andamaner, die Frau der Swahili, der Mann der Bamum oder die alten Männer der Ainu? In Vorder- und Seitenansicht, oft im Halbprofil, in festem Bildausschnitt und vor möglichst neutralem Hintergrund wurden sie von europäischen Wissenschaftlern fotografiert, um ihre systematische Vermessung und Klassifizierung zu ermöglichen. Über 8.000 solcher anthropometrischer Fotografien können... //weiterlesen
Ansichten: 307
0

NEU in der Deutschen Fotothek

Folgende Neuzugänge sind ab sofort über die Deutschen Fotothek online zugänglich: Erweiterung des Bestands Atelier Kersten, Altenburg Aus dem historisch bedeutenden Nachlass des Fotoateliers "Arno Kersten Sohn Nachfahren", das von 1867-1938 in Altenburg bestand, wurden rund 400 weitere Porträtaufnahmen aus den Jahren 1911-1913 des Sohnes und Nachfolgers des Ateliergründers, Otto Kersten, in Kooperation mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg erschlossen und online gestellt. Die... //weiterlesen
Ansichten: 458
0

Atelier "Arno Kersten Sohn Nachfahren" in Altenburg 1867-1938 – Ein Glücksfall!

Fotoatelier Arno Kersten, um 1885Einen seltenen Glücksfall in der Geschichte der Fotografie stellt die Überlieferung der Aufnahmen eines über mehrere Generationen betriebenen frühen Fotoateliers dar. Dazu zählt der Nachlass des Ateliers "Arno Kersten Sohn Nachfahren", das von 1867-1938 in Altenburg bestand. Seine besondere historische Bedeutung beruht auf der beinahe vollständig geschlossenen Überlieferung des Negativbestandes... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook