blog.arthistoricum.net

Kategorie: arthistoricum.net

Ansichten: 90
3

Willi Blöß: der deutsche Vasari der Comic-Szene

2012 wurde zum ersten Mal ein Comic – sogar eine ganze Comic-Reihe – mit dem Deutschen Biografiepreis geehrt. Es handelt sich dabei um die von Willi Blöß geschriebene und illustrierte Reihe „Künstler-Comic-Biografien“. Im Jahr 2000 begann der gelernte Architekt und freiberufliche Illustrator mit eben jener Serie, in welcher er pro Heft das Leben und somit auch die größten Werke einzelner Künstler behandelt. Das Konzept die Viten... //weiterlesen
Ansichten: 86
2

Comic Con: What the Fact!

Comic Con Germany, 2017 Foto: Laura GlötterWas ist eine Comic Con? Eine Comic Con (kurz für: Comic Convention) ist eine Messe, auf der Comics, Graphic Novels, häufig aber auch Mangas zum Verkauf angeboten werden. Passend dazu finden sich auf jeder dieser Conventions themenrelevante Fanartikel wie Kleidung, Gesellschaftsspiele, Poster, Accessoires, Bücher, Sammelfiguren, Kostüme, Dekorationen etc. Bekannte Gesichter aus Filmen und... //weiterlesen
Ansichten: 121
0

Call for Papers: 35. Deutscher Kunsthistorikertag

XXXV. Deutscher Kunst­­historikertagGeorg-August-Universität Göttingen Zu den Dingen! Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. veranstaltet ge­mein­sam mit dem Kunst­ge­schicht­lichen Semi­nar und der Kunst­sammlung der Georg-Au­gust-Univer­sität Göttin­gen den 35. Deutschen Kunst­historiker­tag, der vom 27. bis 31.03.2019 in Göttingen stattfinden wird. Im Rahmen des Call for Papers können ab sofort Bewerbungen für insgesamt 64 Vorträge über das Online-Bewerbungsportal eingereicht... //weiterlesen
Ansichten: 93
1

"The Studio" und der Blick über den Tellerrand

Titelseite, Studio: international art, 58.1913Als der englische Kaufmann Charles Holme 1893 mit viel Idealismus die erste Ausgabe von The Studio veröffentlichte wagte er nicht zu hoffen, dass die Kunstzeitschrift sich je selber tragen könnte. Doch bereits im ersten Jahr konnte Gewinn erwirtschaftet werden und wenige Jahre später war sie ein verlegerischer Erfolg mit Abonnenten im In- und Ausland. Ab 1897 erschien in den USA ein... //weiterlesen
Ansichten: 103
0

Zweifelhafte Denkmäler deutscher Kolonialgeschichte

Alte deutsche Gerichtsgebäude in den ehemaligen Kolonien Ein Gastbeitrag von Dr. Eike Fesefeldt (Staatsanwaltschaft Stuttgart) Neben anderen imperialen Staaten, versuchte auch das deutsche Kaiserreich Ende des 19. Jahrhunderts in Übersee Kolonien, sogenannte "Schutzgebiete", aufzubauen. Am bekanntesten sind insoweit die Versuche, die Gebiete des heutigen Namibia oder Tansania zu kolonialisieren.Um keinen rechtsfreien Raum zu schaffen,... //weiterlesen
Ansichten: 79
0

Am Mittelmeer. Konrad Helbigs fotografische Erkundungen 1954 - 1974

Die Kombination von formaler Dokumentation und subjektivem Blick macht Konrad Helbigs (1917–1986) Fotografien zu eigenständigen Werken, die in ihrer wiedererkennbaren Bildsprache weit über bloße Ab-Bildungen hinausreichen. „Edle Einfalt und stille Größe“, diese von Winckelmann Mitte des 18. Jahrhunderts für die klassische Schönheit der griechischen Skulptur beschriebene Ästhetik war der Wegweiser durch eine von antiken Kulturen... //weiterlesen

Blogsuche

arthistoricum.net auf Facebook