blog.arthistoricum.net

Construction Kit – ein neues OJS-Journal bei arthistoricum.net

Construction Kit: a review journal for research tools and data services in the humanities (CKIT) ist eine neue Open-Access-Zeitschrift mit Peer-Review-Verfahren.


CKIT versteht die computergestützte Arbeit als einen wesentlichen, infrastrukturell und intellektuell relevanten Teil geisteswissenschaftlicher Forschung innerhalb und außerhalb des Bereichs der Digital Humanities. Es ist bestrebt, die Tradition der geisteswissenschaftlichen Rezension auf den Bereich Software auszudehnen und damit die kritische Auseinandersetzung mit Tools und Datendiensten als Teil der wissenschaftlichen Arbeit in den Geisteswissenschaften zu etablieren.
 

Die Herausgeberinnen und Herausgeber von CKIT bringen ihre Expertise aus den Bereichen Digital Humanities, Informatik, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Archäologie ein. Sie engagieren sich in verschiedenen nationalen und internationalen Allianzen im Bereich der Digital Humanities und sind in der akademischen Lehre tätig. CKIT arbeitet eng mit Task Area 3 Research Tools and Data Services der NFDI4Culture zusammen. Zur fünfköpfigen Redaktion gehören: Dr. Lisa Dieckmann (Universität zu Köln), Dr. Maria Effinger (Universitätsbibliothek Heidelberg), Dr. Anne Klammt (Deutsches Forum für Kunstgeschichte), Ass.-Prof. Fabian Offert (University of California, Santa Barbara) und Dipl. Wirt.-Inf. Daniel Röwenstrunk (Universität Paderborn).

Die Redaktion von CKIT lädt Autorinnen und Autoren ein, eine Rezension über Tools oder Datendienste in den Geisteswissenschaften einzureichen. Die Rezensionen sollten zwischen 1.500 und 3.000 Wörter umfassen und können auf Englisch oder Deutsch verfasst werden. Jede Rezension sollte die Aspekte der konzeptionellen Idee der Software (Tool oder Datendienst), der Anwendung im Bereich der Forschung und der Softwaretechnik behandeln. Das Hauptziel ist, Tools und Datendienste als wissenschaftliche Arbeit zu bewerten. Jede eingereichte Rezension wird einem Peer-Review unterzogen. Um die Aktualität des Beitrags zu gewährleisten, wird er veröffentlicht, sobald der Begutachtungsprozess erfolgreich abgeschlossen ist.

Weitere Informationen zur Beitragseinreichung finden Sie hier.

 

Jede Neuveröffentlichung wird über Twitter mit dem Hashtag #CKIT bekanntgegeben.

 

 Bei Fragen und zur Einreichung von Beiträgen können Sie die Redaktion per Mail kontaktieren: aklammt@dfk-paris.org.
Homepage der Zeitschrift: https://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/ckit/index

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden