blog.arthistoricum.net

FONTES 47: Texte von Cosimo Bartoli und Giorgio Vasari zu Vasaris Bildzyklus im Palazzo Vecchio

arthistoricum.net

 

Ausgabe 47 von FONTES – E-Quellen und Dokumente zur Kunst 1350-1750 präsentiert zwei ikonographische Texte zum Bildzyklus von Giorgio Vasari im Palazzo Vecchio in Florenz. Zum einen die invenzione von Cosimo Bartoli für die Kastration des Caelus (oder Uranus). Sodann die Bildbeschreibung Vasaris seines auf der Bilderfindung Bartolis basierenden Deckenbildes dieses Sujets. Vasaris Bild Kastration des Caelus (oder Uranus) bildet das zentrale Werk seiner Ausstattung der oberen Etage im Palazzo Vecchio, des Quartiere degli Elementi. Ein den Quellentexten vorangesteller Essay von Charles Davis versucht, die Konsquenzen der ikonographischen Erfindung für das Erscheinungsbild des Gemäldes zu analysieren.

 

>> direkt zum Volltext

 

 

Nr. 47 of FONTES - E-Sources and Documents for the History of Art 1350-1750 publishes two sixteenth-century iconographical texts for Giorgio Vasari’s cycle of paintings in the Palazzo Vecchio in Florence: (1) Cosimo Bartoli’s invenzione for the Castration of Caelus, and (2) Giorgio Vasari’s description of his painting based on this invention. Vasari’s Castration of Caelus constitutes the central work of the upper level of Vasari’s decoration in the Palazzo Vecchio, the Quartiere degli Elementi. An essay by Charles Davis examines the consequences of the iconographical invention for the visual appearance of the painting.

 

>> Fulltext

 

 

 

1 Kommentar(e)

  • Ron
    17.12.2018 09:58
    Palazzo Vecchio, Quartiere degli Elementi:

    Palazzo Vecchio, Quartiere degli Elementi:

    "So herrsche denn Eros, der alles begonnen!
    Heil dem Meere! Heil den Wogen,
    Von dem heiligen Feuer umzogen!
    Heil dem Wasser! Heil dem Feuer!
    Heil dem seltnen Abenteuer!
    Heil den mildgewogenen Lüften!
    Heil geheimnisreichen Grüften!
    Hochgefeiert seid allhier,
    Element' ihr alle vier!"

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden