blog.arthistoricum.net

Autor: Gastbeitrag

Ansichten: 61
0

Frisch online: Literaturdatenbank Neue Sachlichkeit

Ein Gastbeitrag von Janka Wagner Für alle, die sich für moderne Kunst im Allgemeinen oder für die Neue Sachlichkeit im Besonderen interessieren, gibt es seit diesem Sommer ein neues digitales Researchtool: neuesachlichkeit.uni-oldenburg.de/de/suche/ Die Literaturdatenbank Neue Sachlichkeit ist eine Sammlung von internationalen wissenschaftlichen Publikationen, die sich thematisch mit dem Phänomen Neue Sachlichkeit beschäftigen.... //weiterlesen
Ansichten: 34
0

PHAROS – The International Consortium of Photo Archives

Die Fotoarchive kunsthistorischer Forschungseinrichtungen sind gewaltige Repositorien, die den Wissenschaftlern eine Fülle an Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen. In den letzten Jahrzehnten sind weltweit enorme Anstrengungen unternommen worden, um dieses Material digital aufzubereiten, mit Metadaten zu versehen und über verschiedene Portale online zugänglich zu machen. Doch die Vernetzung der Daten macht in den meisten Fällen... //weiterlesen
Ansichten: 253
0

Das #arthistoCamp 2019

Gewissermaßen als Aufwärmübung zum Kunsthistorikertag konnte man sich am 26.3. zum “ArthistoCamp” zum Thema Digitale Forschung zu den Dingen in Göttingen einfinden. Barcamps sind ein eher spontanes Format, bei dem Interessierte aus verschiedenen Richtungen zusammenfinden und gemeinsame Themen diskutieren können. Nach einer kleinen Erklärung über den Ablauf und einer Vorstellungsrunde, bei der sich alle TeilnehmerInnen unter drei... //weiterlesen
Ansichten: 117
0

Öffentliche Fachtagung: Scheibenrisse und Glasgemälde

Hans Holbein d. J.: Scheibenriss mit zwei Einhörnern, 1522/23, Basel, Kunstmuseum, Foto: Martin P. BühlerScheibenrisse und GlasgemäldeÖffentliche Fachtagung11./12. April 2019Kunstmuseum Basel, Vortragssaal Kleine Glasgemälde zum Schmuck von öffentlichen und privaten Räumen waren im 16. Jahrhundert in Süddeutschland und in der Schweiz weit verbreitet. Während die Ausführung der Scheiben in den Händen professioneller Glasmaler lag,... //weiterlesen
Ansichten: 118
0

»Eine Klasse für sich«

Mitarbeiter der Deutschen Werkstätten, Unbekannter Fotograf, um 1910 (Deutsche Fotothek)Mit »Eine Klasse für sich. Historischer Schiffsinnenausbau der Deutschen Werkstätten« legen die Deutschen Werkstätten Hellerau einen opulenten Band zur Ausstattung von deutschen Kriegs- und Passagierschiffen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor. Die Firma schuf in dieser Zeit einige der fortschrittlichsten und elegantesten Ausstattungen... //weiterlesen
Ansichten: 92
0

Tagung: Colloque "Magazines illustrés" Paris

Ein Gastbeitrag von Adrien Barbaresi Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie auf eine internationale und interdisziplinäre Tagung zum Thema „Die Illustrierten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Zeit der Digital Humanities. Deutschland / Frankreich im Vergleich – Akteure im Dialog“ (Les magazines illustrés de la première moitié du 20e siècle à l’ère des humanités numériques. Allemagne/France en regard –... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

machine learning course in mal...
18.09.2019 14:42
Wichtiges Thema
07.05.2019 13:17
Das nächste Dia links ...
16.01.2019 16:46
Palazzo Vecchio, Quartiere deg...
17.12.2018 09:58
Apdfbook
30.10.2018 18:03
Future Technology
04.08.2018 10:59

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook