blog.arthistoricum.net

Autor: Gastbeitrag

Ansichten: 180
0

Curatorial Studies – Statements: Neue Essaysammlung als Open-Access-Veröffentlichungen auf ART-Dok

Curatorial Studies - Statements / CoverEin Beitrag von Dr. Stefanie Heraeus   Curatorial Studies – Statements ist eine Essaysammlung des 2010 gegründeten Frankfurter Masterstudiengangs Curatorial Studies, der von der GOETHE-UNIVERSITÄT und der HOCHSCHULE FÜR BILDENDE KÜNSTE–STÄDELSCHULE durchgeführt wird, in Kooperation mit der HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG OFFENBACH und mehreren Frankfurter Museen: MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST, STÄDEL... //weiterlesen
Ansichten: 210
0

Für FAIRe Forschungsdaten und -software in der Kunstgeschichte: Das Deutsche Forum Kunstgeschichte und arthistoricum.net schaffen neues Angebot

Maria Effinger (arthistoricum.net), Anne Klammt (DFK Paris) Die Frage, wie Forschungsdaten und Forschungssoftware gesichert und zur Verfügung gestellt werden können, ist auch in der Kunstgeschichte hochaktuell. Das Deutsche Forum Kunstgeschichte Paris (DFK Paris) bietet nun seinen Forscherinnen und Forschern zusammen mit arthistoricum.net eine Lösung an. Zukünftig wird das DFK Paris publikationsbezogene Daten und Software, die in... //weiterlesen
Ansichten: 138
0

„Was Hänschen nicht gelernt, lernt Hans nimmermehr“

Dieses und andere Sprichwörter wie „Hunger ist der beste Koch“ oder „Wer A sagt, der muss auch B sagen“ begleiten uns von Kindheit an durch das ganze Leben. Wenn auch auf den ersten Blick nicht immer leicht verständlich, übermitteln Sprichwörter Lebenserfahrungen, Warnungen oder Verhaltensregeln, die über Generationen hinweg allgemeingültig gewesen zu sein scheinen. Da ihr Ursprung in der Regel unbekannt ist, überrascht es nicht, dass sie bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts zur... //weiterlesen
Ansichten: 372
0

„Die Moderne“ als politisches Konstrukt: Otto Karl Werckmeister eröffnet in vier Statements den Zugang zu seinem neuen Buch

Anlässlich der Veröffentlichung seines Buches „The Political Confrontation of the Arts in Europe from the Great Depression to the Second World War“, das bei arthistoricum.net ART-Books in der Schriftreihe „Zurich Studies in the History of Art“ von Wolfgang F. Kersten erscheint, hat der Herausgeber den Autor darum gebeten, vier Statements zu seinem grundlegenden Werk zu formulieren. //weiterlesen
Ansichten: 278
0

Unvermittelt zur Distanzlehre. Ein Erfahrungsbericht

Unvermittelt zur Distanzlehre. Ein Erfahrungsbericht Im Unterschied zu Deutschland hat das Sommersemester an den österreichischen Universitäten bereits am 2. März 2020 begonnen. Am Dienstag, den 10. März 2020, wurden die Lehrenden an der Universität Salzburg über die notwendig gewordene Aussetzung der Präsenzlehre informiert. Ab diesem Zeitpunkt sollte der Unterricht in einer Form organisiert werden, die keine Anwesenheit von Studierenden an der Universität erfordert. Neben den Möglichkeiten... //weiterlesen
Ansichten: 451
0

"You Cannot Defeat the Supreme Soviets!": Soviet Transformations in Marvel Comics

By Ivan Sablin The Supreme Soviets were the main governing bodies of the USSR and its constituent republics. Those American teens who read Marvel Comics in the late 1980s, however, encountered the term in a different context. The Supreme Soviets was the name of a team of Soviet superhumans in the service of the government. Looking at the representation of Soviet superheroes and the USSR in general in the comics of 1989 and 1992, this blog entry explores how the intricate late Cold War politics... //weiterlesen

Blogsuche

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook

arthistoricum.net auf Twitter