blog.arthistoricum.net

Autor: Albrecht Pohlmann

Ansichten: 1353
0

Pinsel, Geschichte (1)

Pinsel, Geschichte (1)   Pinselartige Werkzeuge eignen sich ausgezeichnet, um Farbflüssigkeiten oder -pasten sowohl linaer, wie flächig aufzutragen. Feldforschungen zum traditionellen Kunsthandwerk von Naturvölkern, aber auch Werkspuren an entsprechenden Artefakten belegen die Verwendung pinselähnlicher Werkzeuge. Diese können zum Beispiel im Stück eines Zweigs oder Stengels bestehen, vom welchem ein Ende breitgeklopft wurde, so daß... //weiterlesen
Ansichten: 884
0

Pinsel, allgemein (1)

Pinsel [...] 2) Am üblichsten bedeutet es einen Büschel zusammen gebundener Haare an einem Stiele, einen flüssigen Körper damit aufzutragen.   Kruenitz, Johann Georg, Oeconomisch-technologische Encyklopädie ... Bd. ... Berlin 1810, S. 94   Im kunsttechnischen Verständnis ein Mal- und Zeichenwerkzeug, welches aus einem Stiel und einem Pinselkopf besteht und zum Auftragen von Zeichen- oder Malflüssigkeiten und -pasten dient. Der... //weiterlesen
Ansichten: 1121
0

Werkzeuge in der traditionellen Kunst - Arten (1)

Grundsätzlich lassen sich in der traditionellen Kunst drei Arten von Werkzeugen unterscheiden, die alle als Erweiterung der menschlichen Hand in ihren Fähigkeiten verstanden werden können:   1. abtragende Werkzeuge: also solche, mit denen Material entfernt wird, wie z. B. der Meißel des Bildhauers oder der Grabstichel des Kupferstechers.   2. verformende Werkzeuge: also solche, die das Material verformen, wie z. B. Modellierholz oder... //weiterlesen
Ansichten: 1195
0

Nicht: contra Theorie, sondern: pro Material

Mit dem langen Text von Franziska Uhlig kommt nun möglicherweise eine Diskussion in Gang, wie sie sich einige vielleicht von diesem Blog erhofft haben. Vor aller Diskussion aber möchte ich Mißverständnisse klären, die sich erst aus Anfangsschwierigkeiten beim Umgang mit dem Medium ergeben haben - glaubte ich doch zunächst, meine Überlegungen in Form kurzer Aperçus, häppchenweise sozusagen, präsentieren zu müssen (auch hatte keiner der... //weiterlesen
Ansichten: 2192
2

Was ist "Technische Kunstgeschichte"?

Was ist „Technische Kunstgeschichte"? Der Begriff „Technische Kunstgeschichte" umschreibt einen interdisziplinären Forschungsansatz, welcher Kunstgeschichte (erforderlichenfalls auch weitere historische Disziplinen), Restaurierung und naturwissenschaftliche Kunstgutuntersuchung  miteinander kombiniert.   Das Arbeitsgebiet umfaßt die historische und naturwissenschaftliche Erforschung der künstlerischen Materialien und Techniken, der... //weiterlesen
Ansichten: 1237
0

Wieso "Materialismus"?

Ansichten eines Materialisten (2) Materialist, Speciarius, Frantzösisch Droguiste. Einer, der allerhand Gewürtz, Specerey, Farben, Berg-Arten, allerhand Lebens-Mittel von gedörrten oder eingesaltzenen Fleisch, Fischen und Früchten u. d. g. zu Kauff hat. [...] - Zedler, Materialist (1), Bd. 19 (1739), S. 1061   Werke der bildenden Kunst, also die Gegenstände der Kunstgeschichte, werden aus Materialien hergestellt. Kein Kunsthistoriker... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

machine learning course in mal...
18.09.2019 14:42
Wichtiges Thema
07.05.2019 13:17
Das nächste Dia links ...
16.01.2019 16:46
Palazzo Vecchio, Quartiere deg...
17.12.2018 09:58
Apdfbook
30.10.2018 18:03
Future Technology
04.08.2018 10:59

Archiv

arthistoricum.net auf Facebook