blog.arthistoricum.net

Archiv: Juni 2013

Ansichten: 923
1

Neues Open-Access-Journal: Das Online-Archiv der „kritischen berichte“

In Kooperation zwischen dem Jonas Verlag (Marburg), dem Ulmer Verein. Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V. und der Universitätsbibliothek Heidelberg sind nun, bis auf die jeweils letzten fünf Jahrgänge, die Hefte der Zeitschrift „kritische berichte – Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften“ seit ihrem Erscheinen 1973 weltweit kostenfrei online im Volltext zugänglich. Neben der chronologischen Heft-Übersicht... //weiterlesen
Ansichten: 1856
0

'HAT MRS. FOSTER PLAGIERT ?' / 'WAS MRS. FOSTER A PLAGIARIST ?’

‚HAT MRS. FOSTER PLAGIERT ?’ / ‘WAS MRS. FOSTER A PLAGIARIST ?’,  –  zusammen mit Giovanni Bezzi über Fra Angelco und Enea Vico und Antonio Zantani über die Münzen der zwölf ersten römischen Caesaren in der Renaissance   LADY CARBURY, from ANTHONY TROLLOPE, THE WAY WE LIVE NOW (1875)[Eine deutsche Fassung folgt jeweils den einzelnen englischen Texten.]Vasari in England: An Episode: “Was Mrs. Foster a Plagiarist ?”, with excerpts... //weiterlesen
Ansichten: 414
0

Bergpark Wilhelmshöhe – ein neues Weltkulturerbe

Auch wenn es schon seit Sonntag bekannt sein dürfte, hier ein doch wichtiger Nachtrag: der Kasseler Berpark ist nun Weltkulturebe. Mit dieser Entscheidung ist nicht nur für die sonst höchstens noch als documenta-Stadt wahrgenommene Niederhessische Metropole ein wichtiges Signal verbunden. Auch für die Kunstgeschichte kann es als ein Appell verstanden werden sich endlich der Gartenkunst als eigene Gattung anzunehmen und diese in ihrem... //weiterlesen
Ansichten: 490
0

Gründungsmythen der Architektur

Hier einmal kein Beitrag zur digitalen Kunstgeschichte, sondern (in eigener Sache) etwas zur Kunst- und Bildwissenschaft: Was haben eigentlich Grundrisse  mit Gründungsmythen der Architektur zu tun und warum es lohnt von kulturellen Metaphern zu sprechen. Diese Frage ist meiner Ankündigung geschuldet über mein laufendes Blog-Projekt zu berichten. Da auf der Metaebene leider noch nichts zu berichten ist, hier also wenigstens der Link... //weiterlesen
Ansichten: 1144
2

Zu viele wissenschaftliche Publikationen?

Quatsch!Alle Welt beschwert sich über die (zu) vielen wissenschaftlichen Publikationen. Das könne man ja alles gar nicht mehr verarbeiten! Und überhaupt diese Masse! Masse stand immer schon quer zu Qualität. Auch Peter Strohschneider, der neue DFG-Präsident äußert sich in diesem Sinne. Die DFG finanziert seit Jahrzehnten Sonderforschungsbereiche, Forschergruppen und graduate schools am laufenden Band. Und darin arbeiten Leute, die... //weiterlesen
Ansichten: 1633
4

Remix im Museum

Die Radikalinskis aus dem Amsterdamer RijksmuseumAlso ich plädiere ja hier immer wieder für eine entschiedene Modernisierung des Museums im Zeichen internet-gestützter Verfahrensweisen. Wenn ich allerdings das sehe, was im Amsterdamer Rijksmuseum an der digitalen Front produziert wird, muss ich auch erst einmal schlucken. Um dann umso entschiedener die Logik dieser Politik zu verstehen. Worum geht es? So wie in den Niederlanden... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Hallo! In unserer Online-Apoth...
28.11.2017 17:45
Daten sind bereits intelligent...
27.11.2017 17:27
Unkritisch gemeldet
16.11.2017 18:45
Ein Glück---
04.10.2017 11:06
Step by step
19.09.2017 18:35
Danke für den Link
18.09.2017 15:48

arthistoricum.net auf Facebook