blog.arthistoricum.net

Archiv: Mai 2013

Ansichten: 933
0

Die Digital Humanities und die Zukunft der Geisteswissenschaften

Eine Konferenz, die es in sich hat Vom 5. bis zum 7. Dezember findet eine von der Volkswagen-Stiftung in Hannover großzügig geförderte und organisierte Konferenz statt, bei der sich einige der Weltstars aus den Digital Humanities mit der Frage beschäftigen, wie eine Geisteswissenschaft der Zukunft unter dem Einfluss des Digitalen aussehen mag. Weniger also konkrete Projekte sollen hier diskutiert werden, als vielmehr grundsätzliche... //weiterlesen
Ansichten: 509
0

ARLIS/NA 42nd Annual Conference: Call for Papers, Sessions, and Workshops

Proposals for papers, sessions, and workshops are now being accepted for the 42nd annual conference of the Art Libraries Society of North America (ARLIS/NA) to be held May 1-6, 2014 in Washington, DC. We will draw upon feedback from recent conference evaluations to devise a program that will challenge current thinking about a wide range of professional issues, enhance lines of communications among our members, forge new channels... //weiterlesen
Ansichten: 4472
1

10.000 sehepunkte

Nach 11 JahrenMit großem Stolz gebe ich bekannt, dass wir mit der letzten Ausgabe der sehepunkte die Zahl von 10.000 Rezensionen überschritten haben (davon immerhin ca. 2000 aus der Kunstgeschichte, der Löwenanteil geht an die Geschichtswissenschaft). Man soll ja nie mit der Masse werben, aber im Rezensionsgeschäft ist es nun einmal so, dass seine Wertigkeit steigt, wenn ein Markt wenigstens ansatzweise abgedeckt wird. Nicht, dass uns... //weiterlesen
Ansichten: 846
0

Neue FONTES Editionen – Ende 2012-Anfang 2013: FONTES 67, 71, 72, 73, 74 und die nächsten Nummern

FONTES 74: Die zweite, korrigierte Fassung von LEONARDO DATI, Trophaeum anglaricum (1443; nach dem Codex Riccardianus 1207, fol. 47v-58r = Fontes 65) wurde neulich als Fontes 74 veröffentlicht. Hier wird Leonardo da Vincis Konzeption seiner verschollenen „Anghiari-Schlacht“ (Florenz, Palazzo Vecchio, um 1503/1505) anhand schriftlicher und bildlicher Quellen, im Besonderen anhand der zeitgenössischen panegyrischen Beschreibung dieses... //weiterlesen
Ansichten: 11368
6

Objektdatenbanken - "Museen, nehmt Euch das Netz"

In der Museumsliste museums-themen wird zur Zeit wieder leidenschaftlich diskutiert, wie ausfühlich und vor allem vollständig eine Museumsdokumentation sein dürfen, bevor sie ins Netz gesetzt wird. Ich will hier natürlich nicht verhehlen, dass ich ein starker Vertreter der Meinung bin, schnell hochauflösende Bilder mit - manchmal auch - rudimentären Metadaten ins Netz zu setzen, und dann zusammen mit den Nutzern Fehler zu beseitigen... //weiterlesen
Ansichten: 801
0

Berliner Gespräch zur Digitalen Kunstgeschichte

In der Reihe „Berliner Gespräche zur Digitalen Kunstgeschichte“ des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin wurden am 8.5.13 unter dem Titel "Alles in Ordnung?" Fragen zu Vokabularen und Klassifikationen diskutiert.  In der hiesigen Informatik der FU Berlin beschäftigen wir uns seit bald 10 Jahren mit Technologien des Semantic Web. Es war interessant, zu sehen wie sich die Fragen die wir aus... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

Unkritisch gemeldet
16.11.2017 18:45
Ein Glück---
04.10.2017 11:06
Step by step
19.09.2017 18:35
Danke für den Link
18.09.2017 15:48
Danke
18.09.2017 15:47
Realistisch oder nicht
18.09.2017 15:28

arthistoricum.net auf Facebook