blog.arthistoricum.net

Kategorie: Fotografie

Ansichten: 129
0

NEU in der Deutschen Fotothek

Folgende Neuzugänge sind ab sofort über die Deutschen Fotothek online zugänglich: Erweiterung des Bestands Atelier Kersten, Altenburg Aus dem historisch bedeutenden Nachlass des Fotoateliers "Arno Kersten Sohn Nachfahren", das von 1867-1938 in Altenburg bestand, wurden rund 400 weitere Porträtaufnahmen aus den Jahren 1911-1913 des Sohnes und Nachfolgers des Ateliergründers, Otto Kersten, in Kooperation mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg erschlossen und online gestellt. Die... //weiterlesen
Ansichten: 185
0

Atelier "Arno Kersten Sohn Nachfahren" in Altenburg 1867-1938 – Ein Glücksfall!

Fotoatelier Arno Kersten, um 1885Einen seltenen Glücksfall in der Geschichte der Fotografie stellt die Überlieferung der Aufnahmen eines über mehrere Generationen betriebenen frühen Fotoateliers dar. Dazu zählt der Nachlass des Ateliers "Arno Kersten Sohn Nachfahren", das von 1867-1938 in Altenburg bestand. Seine besondere historische Bedeutung beruht auf der beinahe vollständig geschlossenen Überlieferung des Negativbestandes... //weiterlesen
Ansichten: 428
0

Banksy - "Dis-is-ma-Land"

Im Gegensatz zu einigen zeitgenössischen Kunstausstellungen kann man auch als 10-jähriger in Dismaland ohne Langeweile vier Stunden verbringen. Es gibt hier zwar auch viel groß[formatig]e Kunst statt großer Kunst und viele gruselige Albernheiten, die wie „Die Simpsons“ kippbildartig gleichzeitig auf verschiedenen (Erfahrungs-)Ebenen fruchtbar sind. Neben uns steuert ein etwa 8-Jähriger überaus ernsthaft per Fernsteuerung und nach dem Einwurf einer 1-Pfund-Münze ein Modelboot voller... //weiterlesen
Ansichten: 395
0

Das Archiv der Fotografen - Neuzugang

Anfang Juni konnte der rund 30.000 Aufnahmen umfassende Nachlass von Erwin Fieger (1928-2013) in das Archiv der Fotografen in der Deutschen Fotothek an der SLUB aufgenommen werden.  Fieger zählt zu den Pionieren einer neuen Farbästhetik in der Colorfotografie der bundesrepublikanischen Nachkriegszeit. Seine Ausstellungen auf der Photokina in Köln und zahlreiche Bildbände bahnen der Farbfotografie den Weg zu ihrer Etablierung als... //weiterlesen
Ansichten: 883
0

Fachinformationsdienst Kunst stärkt Fotografie und Design

Ab sofort sind im Untertitel des arthistoricum.net-Logos „Fachinformationsdienst Kunst“ auch die Bereiche "Fotografie" und "Design" präsent. Damit erhält die Gattung Fotografie mit ihrer herausragenden Bedeutung als Quelle sowohl für fotohistorische Forschung als auch für alle kunsthistorischen Inhalte ebenso mehr Sichtbarkeit wie das junge prosperierende Forschungsfeld der Designforschung und –geschichte. Die Bereiche Fotografie und... //weiterlesen
Ansichten: 816
0

CfP: Camouflage! Interdisziplinäre Forschung zum Verbotenen & Verborgenen

4. Jahrestagung Das Bild als Ereignis e. V. Universität Frankfurt, Institut für Kunstgeschichte 20.-22. November 2015   "C'est nous qui avons fait ça!" (Wir haben das gemacht!) rief Picasso beim Anblick einer Kanone in Tarnfarben und verwies dabei auf ihre zersplitterten Muster (dazzle prints), die - in der Tat dem analytischen Kubismus entlehnt - 1915 von der französischen Armee unter künstlerischer Beihilfe entwickelt wurden.... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

arthistoricum.net auf Facebook