blog.arthistoricum.net

Autor: Katja Leiskau

Ansichten: 81
0

NEU in der Deutschen Fotothek

Folgende Neuzugänge sind ab sofort über die Deutschen Fotothek online zugänglich: Erweiterung des Bestands Atelier Kersten, Altenburg Aus dem historisch bedeutenden Nachlass des Fotoateliers "Arno Kersten Sohn Nachfahren", das von 1867-1938 in Altenburg bestand, wurden rund 400 weitere Porträtaufnahmen aus den Jahren 1911-1913 des Sohnes und Nachfolgers des Ateliergründers, Otto Kersten, in Kooperation mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg erschlossen und online gestellt. Die... //weiterlesen
Ansichten: 241
1

Neu: GND-Webformular für NichtbibliothekarInnen

Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) hat die Gemeinsame Normdatei schon seit längerem für verwandte Sparten wie Museen und Archive geöffnet. Ziel wird es sein, die GND zu einem zentralen Referenzierungsort für KünstlerInnen und Werke der Bildenden Kunst auszubauen. Von kunsthistorischer Seite besteht, nicht zuletzt wegen der heterogenen Datenlage auf dem Feld künstlerischer Produktion, großes Interesse an derartigen Normierungsvorhaben.  Vor zwei Jahren hat die UB Heidelberg im Rahmen des FID... //weiterlesen
Ansichten: 268
0

CfP "Bilder sichtbar machen. Visualität in Philosophie, Literatur, Film und Bildender Kunst"

Katharina Simon (wissenschaftliche Mitarbeiterin Graduiertenschule Sprache und Literatur, Klasse für Literatur) und Katharina Rajabi (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Lüdemann, Germanistik) möchten auf folgenden Call for Papers für den den interdisziplinären Graduiertenworkshop "Bilder sichtbar machen. Visualität in Philosophie, Literatur, Film und Bildender Kunst" an der LMU München im kommenden Mai 2017 aufmerksam machen: 5.-6. Mai 2017, Ludwig-Maximilians-Universität München ... //weiterlesen
Ansichten: 131
0

European Heritage – Künstlernachlässe als Kulturgut

Internationales Symposion:  European Heritage – Künstlernachlässe als Kulturgut Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik DeutschlandFriedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn Abbildung: Käthe Schmitz-Imhoff, um 1925.  Foto: Elsbeth Gropp.  Nachlass Käthe Schmitz-Imhoff, RAK Das Symposion hebt den aktuellen Diskurs über Künstlernachlässe in Deutschland erstmals auf eine europäische Ebene. Neben den Tagungsgästen aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, den Niederlanden, der... //weiterlesen
Ansichten: 878
0

Fachinformationsdienst Kunst stärkt Fotografie und Design

Ab sofort sind im Untertitel des arthistoricum.net-Logos „Fachinformationsdienst Kunst“ auch die Bereiche "Fotografie" und "Design" präsent. Damit erhält die Gattung Fotografie mit ihrer herausragenden Bedeutung als Quelle sowohl für fotohistorische Forschung als auch für alle kunsthistorischen Inhalte ebenso mehr Sichtbarkeit wie das junge prosperierende Forschungsfeld der Designforschung und –geschichte. Die Bereiche Fotografie und... //weiterlesen
Ansichten: 497
0

Entdeckungen im Digitalisierungsprojekt "Gebrauchsgraphik 1924-1944"

- Arbeitsnotizen aus dem FID Kunst - Eine seltsame Prägedruck-Rückseite fiel mir neulich bei einer Datenkontrolle im Produktionssystem Goobi auf. Sie gehört zu einer eingebundenen Beilage der Zeitschrift "Gebrauchsgraphik" von 1928. Das Motiv kam mir bekannt vor. Die zugehörige Vorderseite des Werbedruckes von Gerhardt & Teltow bewirbt ein Parfum "Josephine Baker". Das Etikett des Flakons "ziert" ein reliefhafte Ganzkörperdarstellung... //weiterlesen

Blogsuche

arthistoricum.net auf Facebook