blog.arthistoricum.net

Archiv: April 2013

Ansichten: 651
2

Die Kölner Kunst- und Museumsbibliothek

Erneutes Ende? Die Kölner Kunst- und Museumsbibliothek soll mal wieder geschlossen werden. So lange ich denken kann, ist das jetzt das zwölfte Mal. Kann auch sein, dass es das sechzehnte Mal ist. Die kunsthistorische Öffentlichkeit reagiert darauf wie immer: Mit larmoyanter Empörung. (Der Bericht heute in der SZ leider nicht online allgemein zugreifbar) Nicht, dass mir das in der Sache verfehlt erschiene. Im Gegenteil: Die mit über... //weiterlesen
Ansichten: 572
0

From Wunderkammer to e-Resource:

Promoting Art Information Across Borders in the 21st CenturyGastbeitrag von Katharina Koop.   Wie bringen wir Wissen, Sammlungen und Nutzer zusammen? Wie vernetzen wir uns? Wie machen wir unsere Arbeit bekannt? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Bibliothekare und Kunstwissenschaftler weltweit. Eine wunderbare Möglichkeit hochrangigen Kollegeninnen und Kollegen aus den USA und Deutschland bei ihrer Arbeit zuzuhören,... //weiterlesen
Ansichten: 993
2

"TEST OK Xylo-Wdf" – zu Besuch im neuen Lenbachhaus

Gastbeitrag von Karolin Nirschl. Es ist eine recht eigentümliche Atmosphäre so zwischen Kunst und Baustelle. In den Randbereichen des großzügigen Atriums stehen Leitern, Werkzeugkisten und Farbeimer. Auf der Treppe zu den Schließfächern liegt Staub und ein Stück Malervlies. In der Mitte des Raumes schraubt sich eine Konstruktion aus Stahl und Glas von der Decke bis knapp über unsere Köpfe: das „Wirbelwerk“ des dänischen Künstlers... //weiterlesen
Ansichten: 497
0

Von der Kunst, Kunst zu besitzen

Caleb Larsen und sein "A Tool to Deceive and Slaughter": nicht gerade neu ist es. Er baute diesen schwarzen Kubus im Jahr 2009 als Abschlussarbeit. Der 1979 in Michigan geborene Künstler lebt derzeit mit seiner Frau und seinem Baby Abel Wilder in einer Hütte, die sie aufgrund der Lage "Bootjack Cabin" genannt haben. Hütte - das hört sich ärmlich an. Es ist doch eher ein recht modernes Gebilde, handmade, aber eben weit auf dem Land in... //weiterlesen
Ansichten: 461
0

Das Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels

Das Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels (kurz: ZADIK) hat eine neue Webseite, deren erste 17 Bestände nun online recherchierbar sind. Auch wenn sehr vieles aus vornehmlich rechtlichen Gründen auf diesem Wege nicht zugänglich ist, mag ein Einblick in die Arbeit der Galerien ab 1945 Lust machen auf einen tiefergehenden Einstieg in die Geschichte des Kunstmarktes. Eine Recherche vor Ort muss angemeldet werden - und kann... //weiterlesen
Ansichten: 3284
8

„Nehmt euch das Netz!“ und alle Social Media Plattformen dazu...

"Nehmt euch das Netz!" So lautete unlängst der Appell von Swantje Karich in einem in der F.A.Z. publizierten Aufruf an die Museen in Deutschland. Aber warum kennen sich eigentlich immer noch so wenig Geisteswissenschaftler im Bereich Social Media und digitaler Kommunikation aus? Und stimmt das denn eigentlich überhaupt?   Impuls Twitter Die Nutzen sowohl in den Bereichen der musealen Forschung, Präsentation wie auch der... //weiterlesen

Blogsuche

arthistoricum.net auf Facebook