blog.arthistoricum.net

Archiv: September 2011

Ansichten: 1439
9

Gesellschaftliche Relevanz von Forschung

In England tobt ein Krieg um die Finanzierung der Wissenschaft. Die konservativ-liberale Regierung will ihr Geld (das des Steuerzahlers natürlich) nur in solche Bereiche geben, die gesellschaftliche Relevanz nachweisen können. Hier kommt natürlich alles auf die Definition des Begriffes an. Heißt gesellschaftlich relevant, dass es industriell unmittelbar umsetzbar sein soll? Dann wären die Geisteswissenschaften am Ende. Ist... //weiterlesen
Ansichten: 1179
1

FONTES 62: Andrea Fulvio über antike Skulptur in Rom (1527)

Andrea Fulvio: De Capitolino Monte, et eius priscis ornamentis; de statuis et simulacris. - In: Andrea Fulvio: Antiquitates urbis. - Rom, 1527   The short, but substantial part of Andrea Fulvio's Antiquitates (1527) which we re-edit, translate and comment upon describes firstly the Capitol and here mainly the works of Ancient Roman art in the Palazzo dei Conservatori, secondly statues and other antiquities from all over the ancient... //weiterlesen
Ansichten: 8113
0

KUNSTFORM 12 (2011), Nr. 9 erschienen

arthistoricum.net   Ausgabe 12 (2011), Nr. 9 der Rezensionszeitschrift KUNSTFORM auf arthistoricum.net ist am 15. September 2011 erschienen.   >> Zur Ausgabe 12 (2011), Nr. 9 von KUNSTFORM   //weiterlesen
Ansichten: 23596
1

Tableaux vivants im Film: The Mill and the Cross

Tableaux vivants haben eine lange Tradition, die bis in das 18. Jahrhundert zurück reicht. Nun kommt ein Film in die Kinos, der diese Tradtion in das Medium des Films überträgt. Er ist damit selbst Teil der Tradition des Tableaux vivants im Film, die mit Visconti, Pasolini und anderen einige filmische Schwergewichte aufweisen kann.   Der polnische Regisseur Lech Majewski, der sich in letzter Zeit vor allem als Experimentalfilmer... //weiterlesen
Ansichten: 3840
1

HathiTrust Digital Library

Im Oktober 2008 haben sich 14 US-amerikanische Universitäten zusammengetan, um eine Digitale Bibliothek für Forschung und Lehre zu erstellen. Dieses Angebot sollte nicht in direkte Konkurrenz mit Google Books treten, sondern sollte vielmehr eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Tatsächlich fließen in diese Digitale Bibliothek auch die Digitaliste ein, die im Rahmen des Google Books Project an den beteiligten Institutionen abgefilmt... //weiterlesen
Ansichten: 1380
9

Twittern im Museum

Diese Nachricht ist in erster Linie etwas für Münchener/innen. Man sollte es nicht für möglich halten, aber es gibt hier eine kleine, dafür eingeschworene Gemeinde, die in den neuen Medien eine Möglichkeit erblickt, die altehrwürdige Institution Museum auch bei den Jüngeren en vogue zu halten. Gerade erfahre ich, dass eine Twitter-Session geplant ist. Ich zitiere im Wortlaut:   Das Team des “aufbruch” lädt zum offenen... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

arthistoricum.net auf Facebook