blog.arthistoricum.net

Archiv: April 2011

Ansichten: 1605
5

Kunstgeschichte aber wie?

Es ist eine Tatsache, dass junge Studierende sich in erster Linie für moderne Kunst interessieren. Für zeitgenössische Kunst, um genau zu sein. Das Fach Kunstgeschichte reagiert darauf mit einer gewissen Bockigkeit und insistiert darauf, dass nur die gesamte historische Breite des Faches eine sinnvolle Ausbildung garantiert und auch den Blick für moderne künstlerische Phänomene schärft. Grundsätzlich halte ich diese Argumentation für... //weiterlesen
Ansichten: 2075
11

Osterrätsel

Ergänzen Sie die zwei Variablen in folgendem Satz, den der SPIEGEL in seiner neuesten Ausgabe veröffentlicht hat:   x belegte y, das Fach, das jedem klarmacht: Ich werde nie in meinem Leben arbeiten müssen.   Der schnellste (richtig liegende) Einsender wird als Teilnehmer am größten Ereignis des Jahres vorgeschlagen! //weiterlesen
Ansichten: 3934
3

Würzburg: ein kunsthistorischer Appell

Anders als die anhaltende Verehrung des Wunderkindes Mozart, hat die Wertschätzung der „Architektur der Wunderkinder“ vielerorts Rost angesetzt. Ein Paradebeispiel für die präkere Situation, in der sich Gebäude der Nachkriegszeit häufig immer noch befinden, ist die 1955-57 vom Stadtbaurat Rudolf Schlick errichtete Mozartschule unweit der Würzburger Residenz (1 u. 2). Der Bau gruppiert sich locker um drei Hauptriegel im Kern und ein... //weiterlesen
Ansichten: 1280
1

KUNSTFORM 12 (2011), Nr. 4 erschienen

    arthistoricum.net   Ausgabe 12 (2011), Nr. 4 der Rezensionszeitschrift KUNSTFORM auf arthistoricum.net ist am 16. April 2011 erschienen.   >> Zur Ausgabe 12 (2011), Nr. 4 von KUNSTFORM   //weiterlesen
Ansichten: 2293
2

ARTstor

Gastbeitrag von Charles Davis, München   EIN BILDARCHIV FÜR ZUHAUSE UND UNTERWEGS   Die Hiobsbotschaft heisst: Phototheken schliessen überall, oder mindestens leiden sie unter stark reduzierten Öffnungszeiten. Dennoch haben Bildforscher oft eine unbändige Lust auf Bilder. Man kann lange über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Gestaltungen von Bilddatenbanken reden, aber weiterhin werden alle Bilder gebraucht, die man finden... //weiterlesen
Ansichten: 955
2

Digitale Gesellschaft

Überall formieren sich Lobbygruppen, die dem Freiheitsversprechen des Internets Zwangsmaßnahmen entgegensetzen wollen. Über entsprechende Initiativen im Bereich der wissenschaftlichen Publizistik ist hier oft genug berichtet worden, z.B. hier. Jetzt hat sich die Digitale Gesellschaft formiert, die darauf abzielt, das Internet erstens zu verstehen und es medienadäquat anzunehmen und es zweitens mehr mit seinen Chancen als seinen... //weiterlesen

Blogsuche

Kommentare

arthistoricum.net auf Facebook